Skip to main content

Baumwollputz Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2019

Hier finden Sie:

  • Eine Zusammenfassung von Baumwollputz Tests von angesehenen Testmagazinen wie Stiftung Warentest mit den jeweiligen Testsiegern
  • Eine ausführliche Kaufberatung für aktuellen Baumwollputz von beliebten Marken und Herstellern wie Obi, Hornbach, Bauhaus, Jadecor usw.
  • Einen Vergleich der unserer Meinung nach aktuell besten Baumwollputze mit aktuellen Preisen und Preisvergleichen auf dem Markt
  • Tipps, um Baumwollputz günstig online zu kaufen

Was ist ein Baumwollputz?

Bauwollputz wird auch Flüssigtapete, seltener auch Nahtlostapete genannt. Sie kann als Belag für Wände und Decken verwendet werden, die sich in geschlossenen Räumen befinden. Es ist im Grunde eine Mischung aus Tapete und Putz. Baumwollputz besteht aus Baumwollfasern sowie Bindematerial. Wenn die Flüssigtapete optisch besonders verschönernd sein soll, können auch verschiedene Effektmaterialien untergemischt werden, die den gewünschten Effekt entstehen lassen. Aufbringen lässt sich Baumwollputz am besten mit einer Glättkelle aus Kunststoff. Bei größeren Flächen lässt sich der Putz aber auch hervorragend mit einer Trichterspritzpistole auftragen.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Baumwollputz im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Flüssigtapete / Baumwollputz Dekor 74 inkl. Spezialgrundierung (Set für 1m²)
  • Flüssigtapete ist ideal für Bäder Flure Treppenhäuser Decken und andere Wohnbereiche geeignet
  • Kratzer, Flecken und Schadstellen lassen sich immer wieder einfach ausbessern
  • Sehr leichte Verarbeitung keine Kanten, keine Stöße, gleicht Unebenheiten aus
  • Flüssigtapete spart Ihnen Heizkosten, ist schalldämmend, schimmelhemmend und atmungsaktiv
Bestseller Nr. 4
SILK PLASTER Optima 058 Dekorputz Flüssigtapete Rauhfaser-Alternative Tapete beige/weiß Baumwollputz
  • - Zusammensetzung: Textilfasern, Zellulosefasern, öko. Bindemittel
  • - Verpakungseinheit: 1 Paket
  • - Ergiebigkeit eines Pakets: ca. 4-4,5 m²
  • - Farbe: beige/weiß, Struktur: fein
Bestseller Nr. 5
für ca. 50-54 q.m.Dekorputz Flüssigtapete Rauhfaser-Alternative Tapete weiß Baumwollputz
  • - Zusammensetzung: Textilfasern, Zellulosefasern, Bindemittel
  • - Verpakungseinheit: 12 Pakete
  • - Ergiebigkeit eines Pakets: ca. 50-54 m²
  • - Farbe: weiß, Struktur: fein

Letzte Aktualisierung am 25.04.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie funktioniert Baumwollputz?

Baumwollputz funktioniert im Prinzip ganz einfach. Die trockenen Baumwollfasern mit dem trockenen Bindemittel kommt meist in Beuteln oder Säcken daher. Besonders wenn man das erste Mal mit dem Putz arbeitet, ist es ratsam eine kleine Probemenge zu machen. Dabei nimmt man sich etwas von dem trockenen Putz und rührt ihn mit Wasser an. So kann man ein bisschen das Gefühl für das Anrühren und das Material selbst bekommen. Geht es an den eigentlichen Arbeitsvorgang, muss der trockene Putz in einen Kübel gegeben und mit ausreichend lauwarmem Wasser gut vermengt werden. Wie viel Wasser dazugeben werden muss, sollte auf der Verpackung stehen. Das Gleiche gilt für die empfohlene Beschichtungsstärke sowie die Flächendecke, für die ein Beutel/Sack geeignet ist. Nach dem Anrühren muss der Putz erst mal etwas anziehen, also quellen. Wie lange man den Putz stehen lassen sollte, steht ebenfalls auf der Verpackung, denn die Ziehzeit kann von Putz zu Putz unterschiedlich sein. Da in dem Putz der Leim bereits in trockener Form vorhanden ist, wird lediglich das Wasser als Zusatz benötigt. Will man den Putz noch mit einem zusätzlichen Effekt oder einer Färbung versehen, kann man vor dem Anrühren das Effektmaterial oder die Pigmente dem Putz hinzufügen. In der Regel ist zu empfehlen, die blanke Fläche vor dem Verputzen mit einer Grundierung zu streichen. Ist alles vorbereitet, kann es an das Verputzen gehen. Nachdem der angerührte Baumwollputz für im Schnitt 20- 40 Minuten angezogen hat, nimmt man mit einem geeigneten Gegenstand, am besten einer Maurerkelle, etwas von der feuchten Putzmasse und gibt diese auf eine Kelle aus Kunststoff. Mit der Kunststoffkelle wird dann der Putz gleichmäßig und in der vom Hersteller empfohlenen Stärke auf die zu verputzende Fläche aufgetragen. Da Baumwollputz eher locker und tapetenartig ist, braucht man beim Verputzen nicht wie bei Reibeputz viel Kraft aufwenden. Im Gegenteil, es sollte kein bis kaum Druck angewendet werden! Damit der Materialauftrag möglichst gleichmäßig wird, ist es zu empfehlen, dass von den Ecken hin auf die freie Wandfläche zugearbeitet wird. Durch den enthaltenen Kleber und die Grundierung verbindet sich der Putz hervorragend mit der Wand und haftet dann auch im trockenen Zustand.

Wo liegen die Vor- und Nachteile von Baumwollputz?

Vorteile

  • Kinderleichte Verarbeitung:Auch ein Laie sollte keine Probleme haben, den Putz mit einem guten Ergebnis an die Wand zu bringen. Einfach den Untergrund säubern und grundieren, den trockenen Putz anrühren, etwas ziehen lassen und dann aufbringen.
  • Sehr atmungsaktiv:Da Flüssigtapete sehr atmungsaktiv ist, kann man mit ihr hervorragend die Bildung von Stockflecken verhindern.
  • Dabei nimmt sie die Feuchtigkeit gut auf und gibt sie gleichmäßig wieder ab. Zudem hat der Putz eine gegen andere Wandbeläge verhältnismäßig grobe Struktur, wodurch er gut Feuchtigkeit speichern kann. Sie kann also auch feuchtigkeitsregulierend sein. Das wirkt nicht nur hervorragend gegen Schimmelbildung, sondern beeinflusst auch positiv das Raumklima.
  • Guter Raumklang:Besonders bei großen Räumen oder Räumen mit nur wenig Einrichtung kommt Baumwollputz hervorragend der Klangqualität zugute. Das heißt, dass mit Flüssigputz der übliche Hall den jeder aus leeren und kahlen Räumen kennt, vermeidet werden kann. Das ist der recht weichen Beschaffenheit und der groben Struktur der Oberfläche zu verdanken.
  • Aufgrund dieser Eigenschaft ist Flüssigtapete sehr gut für Musiker geeignet und Menschen, die viel mit Ton- und Aufnahmetechnik arbeiten.
  • Senkung der Heizkosten:Aus Baumwolle bestehen viele Kleidungsstücke. Und weshalb? Weil Baumwolle zum einen gut wärmeisolierend ist, zum anderen aber auch wärmedämmend. Da Baumwollputz in der Regel aus über 90% aus Baumwollfasern besteht, dämmt und isoliert sie im Winter super, lässt also die Kälte nicht so schnell in den Raum und die Wärme nicht so schnell raus. Damit hilft sie dabei Heizkosten zu sparen. Es ist sogar fühlbar, wenn man im Winter den Baumwollputz anfasst! Die Wände sind dann nämlich nicht so kalt wie mit Rauputz oder Tapete verkleidete Wände.
  • Renovierung seltener nötig:Baumwollputz verändert die Atmosphäre und das Erscheinungsbild der einzelnen Räume. Das ist ähnlich wie bei guten Gardinen oder einem hochwertigen Teppich. Übliche Verschmutzungen treten natürlich auch bei Baumwollputz auf – das ist klar und dafür kann der Putz ja auch nichts. Aber zum einen ist Flüssigtapete recht robust gegen solche Sachen, zum anderen können die meisten Beschädigungen und Flecken mit etwas Baumwollputz ausgebessert werden. Man braucht sich nur etwas Putz anrühren und diesen auftragen. So ist eine Renovierung häufig erst nach 15, 20, oft auch erst nach 25 Jahren nötig.
  • Leicht verzierbar:Bauwollputz kann mit den verschiedensten Mustern versehen werden. Egal ob Streifen, Zick-Zack, Wellen, Rechtecke, Kreise oder Bilder. Mit Schablonen geht das ganz einfach und wer ein Händchen für so etwas hat, kann sich auch ohne Schablone richtig austoben.
  • Einfach entfernbar:Da Flüssigtapete aus Baumwollfasern und wasserlöslichem Bindemittel besteht, kann sie auch mit Wasser von der Wand gelöst werden. Zum Entfernen des Putzes wird dieser einfach mit einer Wasserspritze großzügig besprüht. Wenn die Tapete gut durchgeweicht ist, kann sie einfach von der Wand entfernt werden.
  • Wenn das Entfernen nur zur reinen Erneuerung des Putzes dienen soll, kann auch einfach eine neue Schicht auf die alte Schicht aufgesprüht werden. Das hat den Vorteil, dass der Raumklang sowie die Dämmung und Isolierung noch mehr verbessert werden. Man sollte allerdings auch nicht übertreiben. Mehr als zwei bis drei Schichten sollten über die Zeit nicht aufgetragen werden, da es sonst wie auch bei anderen Putzarten oder handelsüblicher Tapete dazu kommen kann, dass der Baumwollputz abblättert oder sich Hohlräume bilden.
  • Fehler verbesserbar:Jeder kennt es: Man ist zufrieden mit dem Ergebnis, denkt, dass alles hervorragend so ist und dann entdeckt man mit der Zeit doch immer wieder neue Fehler oder einfach Stellen, die nicht so gut geworden sind, wie man dachte. Da man Flüssigtapete einfach anrühren und dosieren kann, kann bei kleinen Fehlern einfach etwas Putz angerührt und verwendet werden. Man braucht kein gutes Können, damit die Nachbesserung sich nahtlos in dem Gesamtbild einfügt. Bei Tapete von der Rolle geht so etwas nicht! Dann liegen die Bahnen zu schief, zu weit auseinander, faltig, oder oder oder.
  • Fehler in der Wand ausbessern:Mit Flüssigputz können kleine Unebenheiten ebenso wie kleine Risse ganz einfach verspachtelt werden. Am besten man gleicht die Unebenheiten und Risse vor dem eigentlichen Verputzen aus, indem man diese Stellen verspachtelt und ausfüllt, kurz antrocknen lässt und dann die eigentliche Schicht Flüssigtapete aufträgt.

Nachteile

  • Feuchtigkeit kann schaden:Zwar kann Flüssigtapete hervorragend mit Feuchtigkeit umgehen und gewissermaßen Schimmelbildung vorbeugen, aber das nur in Maßen. Ist zu viel Feuchtigkeit vorhanden, kann es passieren, dass sich Schimmel festsetzt und der Putz angelöst wird. Für Badezimmer ist die Tapete daher eher nicht geeignet
  • Nimmt Gerüche an:Baumwollfasern nehmen Gerüche auf und halten sie. Da Baumwollputz zum Großteil aus Baumwollfasern besteht, eignet er sich eher weniger für Räume wie die Küche, da sich die Gerüche vom Kochen und Braten schnell in der Tapete festsetzen würden.
  • Nehmen Farbe vom Untergrund an:Baumwollputz nimmt sehr schnell Farbe von anderen Dingen an, solange er feucht ist. Vor dem Auftragen sollte also darauf geachtet werden, dass der Untergrund kein Verfärbungspotential hat, da sonst die Flüssigtapete fleckig und verfärbt werden kann.

Was sollte ich beim Kauf von Baumwollputz beachten?

  • Dass Flüssigtapete für feuchte und geruchsintensive Räume wie Küche und Bad nicht geeignet ist. Daher sollte sie nur für Räume wie Schlafzimmer, Flur, Kinderzimmer oder das Wohnzimmer eingeplant werden.
  • Dass Räume mit Kaminen oder Öfen ebenfalls ungeeignet sind, da der Rauchgeruch sich in der Tapete festsetzen kann.
  • Dass das Material mit lauwarmen Wasser aufgegossen wird und es quillt. Die Masse sollte daher nicht unterschätzt werden. Es ist zu empfehlen auf den Beuteln/Säcken nachzulesen, für wie viel Fläche die Masse geeignet ist.

Wo liegen die Vor- und Nachteile dabei, Baumwollputz online zu kaufen?

Vorteile

  • Bequemer Einkauf von Zuhause aus
  • Anlieferung bis ans Haus oder die Wohnung
  • Größere Auswahl als im Baumarkt
  • Direkter Preisvergleich möglich und eventuell günstiger als im Einzelhandel

Nachteile:

  • Wartezeit durch Versandtdauer
  • Keine Fachberatung

Was sollte ich beim Auftragen von Baumwollputz beachten?

  • Der Untergrund sollte rau und sauber sein.
  • Vor dem Verputzen sollte eine Grundierung aufgetragen werden.
  • Da die Flüssigtapete mit viel Wasser angerührt wird, muss die Feuchtigkeit auch wieder aus der Wand raus. Je nach Putzstärke kann es eine ganze Menge an Zeit in Anspruch nehmen, bis der Baumwollputz und das Gemäuer komplett getrocknet sind. Durch das Einschalten der Heizung oder eines Luftentfeuchters kann das beschleunigt werden. Bis alles getrocknet ist, sollte die Wand unbedingt frei von Möbeln und Dekorationen bleiben!

Geschichte von Baumwollputz

Flüssigtapeten wurden bereits vor über 300 Jahren in Kyoto verwendet. Damals hatte der Baumwollputz noch den Namen Flockentapete. Es war aber noch nicht der Baumwollputz wie man ihn heute kennt. Damals hatte man nur den Wollstaub auf ein anderes Trägermaterial aufgebracht. Das bildete damals eine Art Wandbekleidung, die nicht fest an der Wand haftete. Damals wurde die Flüssigtapete auch anstatt aus Baumwollfasern, aus Seide hergestellt. Mit der Zeit wurden die Flüssigtapeten weiterentwickelt, bis ein richtiger Wandbelag daraus entstand, der heute eine wohnliche Atmosphäre verschaffen kann und individuelle Möglichkeiten zum Gestalten mit sich bringt.

 

Baumwollputz
5 (100%) 1 Bewertung[en]