Skip to main content

Hartöl Test-Überblick, Vergleich, Erfahrungen und Kaufberatung 2023

Hier finden Sie:

  • Eine Zusammenfassung von unabhängigen Hartöl Tests von angesehenen Testmagazinen wie Stiftung Warentest mit den jeweiligen Testsiegern
  • Eine ausführliche Kaufberatung für aktuelle Hartöle von beliebten Marken und Herstellern wie Clou, Leinos, Auro, Biopin, Osmo usw.
  • Einen Vergleich der unserer Meinung nach aktuell besten Hartöle für Möbel in Weiß mit aktuellen Preisen und Preisvergleichen auf dem Markt
  • Tipps, um Hartöl günstig online zu kaufen
Kurz und knapp:
  • Produktqualität: Achten Sie auf hochwertige Hartöle von renommierten Herstellern und vermeiden Sie Billigprodukte, die minderwertige Inhaltsstoffe enthalten könnten.
  • Inhaltsstoffe: Prüfen Sie die Liste der Inhaltsstoffe auf der Verpackung. Idealerweise sollten Sie ein Produkt wählen, das natürliche Öle und Harze enthält, und lösungsmittelfreie oder zumindest geruchsmilde Lösungsmittel bevorzugen.
  • Trocknungszeit: Die Trocknungszeit variiert je nach Art des Hartöls. Achten Sie auf Produkte, die eine angemessene Trocknungszeit bieten, damit Sie Ihre Holzoberflächen zügig bearbeiten können.
  • Verarbeitung und Anwendung: Stellen Sie sicher, dass das ausgewählte Hartöl einfach aufzutragen und zu verarbeiten ist. Eine gleichmäßige Anwendung und sorgfältige Vorbereitung der Holzoberfläche sind entscheidend für ein optimales Ergebnis.
  • Widerstandsfähigkeit: Informieren Sie sich über die Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit des Hartöls gegenüber Abnutzung, Kratzern und Feuchtigkeit.
  • Optik und Haptik: Achten Sie darauf, dass das gewählte Hartöl die natürliche Struktur des Holzes betont und die gewünschte Optik und Haptik bietet.
  • Erfahrungsberichte und Bewertungen: Lesen Sie Erfahrungsberichte und Bewertungen von anderen Kunden, um ein besseres Verständnis für die Qualität und Leistung des ausgewählten Hartöls zu erhalten.
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Vergleichen Sie die Preise und Leistungen verschiedener Hartöle, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für Ihr Projekt zu finden.
  • Umweltfreundlichkeit und Gesundheit: Wählen Sie Produkte, die umweltfreundlich und gesundheitlich unbedenklich sind, um negative Auswirkungen auf die Umwelt und Ihre Gesundheit zu minimieren.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Hartöle im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
CLOU Hartöl: Zur Renovierung und Pflege von stark beanspruchtem Massivholz, z.B. Treppen, Möbel und Parkett,...*
  • IDEALE HOLZPFLEGE: Dieses spezielle Pflegeöl für stark beanspruchtes Vollholz macht die Oberflächen dauerhaft belastbar, ist trittfest und resistent gegen Wasserflecken. Das Holz...
  • BILDET SCHUTZSCHICHT: Das Öl dringt tief in die rohe Holzoberfläche ein und verleiht einen widerstandsfähigen und wasserabweisenden Schutz. Auch beständig gegen viele...
  • VIELE ANWENDUNGSBEREICHE: Das Holzöl eignet sich zur Grundbehandlung und Renovierung vieler Holzarten innen und witterungsgeschützten Flächen außen, z.B. Böden, Treppen, Türen,...
Bestseller Nr. 2
Hermann Sachse Holzöl | Holz braucht dieses Hartöl | Arbeitsplattenöl | Möbelöl für Tische Möbel | Leinöl...*
  • Holztisch pflege Hartöl für Holz wasserabweisende Holzoberfläche durch Aushärten des Holzöls bei gleichzeitigem Erhalt der natürlichen Eigenschaften des Holzes (atmungsaktiv bzw....
  • Veganes Holzöl - Volldeklaration: Leinölfirnis mit Nussölen, im traditionellen Verfahren hergestellt. Rohstoffe teils regional aus dem Umland, Herstellung, Abfüllung und Verpackung...
  • Holzschutz - biologisch schadstofffrei lösemittelfrei umweltfreundlich. Ein Holzöl für die Erstbehandlung sowie auch zur Auffrischung von geölten Oberflächen.
18%Bestseller Nr. 3
OLI-NATURA Hartwachsöl, geprüft Allergikerfreundlich, lebensmittelecht-zertifiziert, 1L, farblos - natur*
  • Zur Behandlung von Holz-Böden, Kork-Böden und OSB-Fußböden, Treppen, Türen, Arbeitsplatten und Möbel
  • Natürliches Produkt aus modifizierten pflanzlichen Ölen und Wachsen wie Sojaöl und Carnaubawachs
  • 1-2 Aufträge ohne und mit Verpadden möglich, anmutende Optik und Haptik, Kobalt- und Biozid-frei
Bestseller Nr. 4
LEINOS Holzöl 750 ml | Hartöl Farblos für Tische Möbel Arbeitsplatten | Teak Eiche Möbelöl für effektive...*
  • Effektive Versiegelung und Holzschutz: Das farblose Holzöl bildet eine wasserfeste Schutzschicht, die das Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz verhindert und das Holz vor...
  • Vielseitige Anwendung: Das Holzöl eignet sich zur Pflege und Versiegelung von Eiche, Teak, Akazie und weiteren Holzarten. Es kann für verschiedene Möbelstücke und Holzoberflächen,...
  • Imprägnierender Effekt: Das Holzöl dringt tief in die Holzporen ein und wirkt imprägnierend. Das Hartöl ist wasserabweisend und ermöglicht trotzdem eine...
Bestseller Nr. 5
Lignocolor Hartöl - spezielles Holzöl zur Behandlung von Hölzern im Innen- & Außenbereich (1 L, Natur...*
  • STARKER SCHUTZ: Das Lignocolor Hartöl ist ein spezielles Holzöl für die Grund- und Nachbehandlung stark beanspruchter Hölzer im Innenbereich sowie im Außenbereich. Es schützt u.a....
  • TIEFGEHENDE WIRKUNG: Das Lignocolor Hartöl ist ein dünnflüssiges Holzöl, das tief in das Holz einzieht und dieses von innen heraus schützt. Somit bildet das Hartöl keine bis...
  • EINZIGARTIGER EIGENSCHAFT: Durch seine tiefreichende Eigenschaft sorgt das Lignocolor Hartöl dafür, dass die Holzmaserung angefeuert wird. Somit wird die Holzoptik sehr schön...

Hartöle im Test und Vergleich:

Die richtige Anwendung von Hartöl:


Was ist Hartöl?

Hartöl ist eine Art von Holzschutzmittel, das dazu verwendet wird, Holzoberflächen vor Schmutz, Feuchtigkeit und allgemeiner Beanspruchung zu schützen. Es besteht aus natürlichen Ölen, wie zum Beispiel Nussöl, Tungöl oder Leinöl, und enthält gelöste Kunst- oder Naturharze, die für eine schnellere Trocknung und Aushärtung sorgen.

Im Gegensatz zu Lacken und Lasuren bildet Hartöl keinen dichten Film auf der Holzoberfläche. Stattdessen dringt es tief ins Holz ein und betont die natürliche Struktur des Materials. Dadurch bleiben die Möbel und Holzoberflächen atmungsaktiv, was für ein angenehmes Raumklima sorgt.

Hartöle können für verschiedene Anwendungen im Innenbereich verwendet werden, wie zum Beispiel für Fußböden, Möbel oder Holzspielzeug. Um eine widerstandsfähige Holzoberfläche zu erreichen, ist es oft notwendig, mehrere Schichten Hartöl aufzutragen und dazwischen einen Zwischenschliff durchzuführen. Dabei ist es wichtig, auf die Qualität des Produkts zu achten, da es auch minderwertige Angebote auf dem Markt gibt.

hartoel test bild

Hartöl Test, Tipps zur Benutzung auf Holz, Vergleich und Kaufberatung

Hartöl oder Hartwachsöl? Was ist besser?

Hartöl und Hartwachsöl sind beides Holzschutzmittel, die dazu verwendet werden, Holzoberflächen zu schützen und zu veredeln. Sie haben jedoch unterschiedliche Eigenschaften und Anwendungsgebiete.

Hartöl besteht aus natürlichen Ölen und Harzen, die tief ins Holz eindringen und es von innen schützen. Es bildet keine zusätzliche Schutzschicht und betont die natürliche Struktur des Holzes. Hartöl ist atmungsaktiv und eignet sich gut für strapazierte Holzoberflächen im Innenbereich sowie für Korkböden und Korkprodukte.

Hartwachsöl hingegen enthält neben Ölen auch Wachse, wie zum Beispiel Carnaubawachs oder Bienenwachs. Diese Zusammensetzung ermöglicht es, eine Schutzschicht auf der Oberfläche des Holzes zu bilden. Hartwachsöl bietet eine höhere Widerstandsfähigkeit gegen Kratzer, Abrieb und Feuchtigkeit als Hartöl, ist aber weniger atmungsaktiv. Es eignet sich besonders für stark beanspruchte Flächen und Möbel sowie für Feuchträume wie Badezimmer.

Zusammengefasst bieten beide Produkte Schutz für Holzoberflächen, wobei Hartöl eher die natürliche Struktur betont und atmungsaktiver ist, während Hartwachsöl eine zusätzliche Schutzschicht bildet und widerstandsfähiger ist. Die Wahl zwischen den beiden hängt von den individuellen Anforderungen und dem gewünschten Erscheinungsbild ab.

Eigenschaft Hartöl Hartwachsöl
Zusammensetzung Bestehend aus natürlichen Ölen und Harzen Enthält neben Ölen auch Wachse (z.B. Carnaubawachs oder Bienenwachs)
Schutzschicht Bildet keine zusätzliche Schutzschicht, dringt tief ins Holz ein Bildet eine Schutzschicht auf der Oberfläche des Holzes
Trocknungszeit Schnellere Trocknung als reines Öl, aber langsamer als Hartwachsöl Trocknet in der Regel schneller als Hartöl
Widerstandsfähigkeit Bietet einen gewissen Schutz, aber nicht so widerstandsfähig wie Hartwachsöl Bietet eine höhere Widerstandsfähigkeit gegen Kratzer, Abrieb und Feuchtigkeit
Atmungsaktivität Atmungsaktiv, da keine zusätzliche Schutzschicht gebildet wird Weniger atmungsaktiv als Hartöl, da eine Schutzschicht auf der Oberfläche entsteht
Optik und Haptik Betont die natürliche Struktur des Holzes, keine geschlossene Lackschicht Kann eine glattere, leicht glänzende Oberfläche erzeugen, abhängig vom Wachsanteil
Pflege Einfachere Reparatur von kleinen Beschädigungen durch Auffrischen mit Hartöl Reparaturen können komplizierter sein, da die Wachsschicht abgeschliffen werden muss
Anwendungsbereiche Geeignet für strapazierte Holzoberflächen im Innenbereich, auch für Korkböden und Korkprodukte Ideal für stark beanspruchte Flächen und Möbel, sowie für Feuchträume wie Badezimmer

Was sollte ich beim Kauf von Hartöl beachten?

Faktoren Beschreibung
Produktqualität Wählen Sie hochwertige Hartöle von renommierten Herstellern, um eine gute Qualität und Leistung sicherzustellen.
Inhaltsstoffe Achten Sie auf natürliche Öle und Harze sowie lösungsmittelfreie oder geruchsmilde Lösungsmittel in der Zutatenliste.
Trocknungszeit Prüfen Sie die Trocknungszeit des Hartöls, um sicherzustellen, dass sie für Ihr Projekt geeignet ist.
Anwendung und Verarbeitung Stellen Sie sicher, dass das Hartöl einfach aufzutragen und zu verarbeiten ist, um optimale Ergebnisse zu erzielen.
Widerstandsfähigkeit Informieren Sie sich über die Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit des Hartöls gegen Abnutzung, Kratzern und Feuchtigkeit.
Optik und Haptik Wählen Sie ein Hartöl, das die natürliche Struktur des Holzes betont und die gewünschte Optik und Haptik bietet.
Erfahrungsberichte Lesen Sie Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte, um ein besseres Verständnis für die Qualität und Leistung zu erhalten.
Preis-Leistungs-Verhältnis Vergleichen Sie die Preise und Leistungen verschiedener Hartöle, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.
Umweltfreundlichkeit und Gesundheit Wählen Sie umweltfreundliche und gesundheitlich unbedenkliche Produkte, um negative Auswirkungen zu minimieren.

Beim Kauf von Hartöl gibt es einige wichtige Punkte zu beachten, um ein hochwertiges und passendes Produkt für Ihre Bedürfnisse auszuwählen:

  1. Zusammensetzung: Achten Sie auf die Inhaltsstoffe des Hartöls. Hochwertige Hartöle sollten aus natürlichen Ölen und Harzen bestehen. Vermeiden Sie Produkte mit Acryldispersion oder anderen unnatürlichen Zusatzstoffen.
  2. Lösungsmittel: Einige Hartöle enthalten Lösungsmittel, die zur Verarbeitung notwendig sind. Wählen Sie, wenn möglich, lösungsmittelfreie Produkte oder solche mit unbedenklichen Lösungsmitteln wie Leinölfirnis oder geruchsmilden Isoparaffinen.
  3. Trocknungszeit: Unterschiedliche Hartöle haben unterschiedliche Trocknungszeiten. Informieren Sie sich über die Trocknungszeit des gewählten Produkts, um sicherzustellen, dass es Ihren Anforderungen entspricht.
  4. Anwendungsbereich: Stellen Sie sicher, dass das gewählte Hartöl für den gewünschten Anwendungsbereich geeignet ist. Manche Hartöle sind speziell für bestimmte Oberflächen oder Anwendungen entwickelt worden.
  5. Farbton: Hartöl betont in der Regel die natürliche Holzmaserung und dunkelt das Holz etwas ab. Es gibt jedoch auch Hartöle mit Farbpigmenten. Achten Sie darauf, ob das Produkt farblos ist oder einen bestimmten Farbton hat, der zu Ihrem Projekt passt.
  6. Verpackungsangaben: Lesen Sie die Angaben auf der Verpackung sorgfältig durch. Dort sollten Informationen über Inhaltsstoffe, Trocknungszeit, Anwendungshinweise und eventuelle Sicherheitsvorkehrungen zu finden sein.
  7. Hersteller und Bewertungen: Wählen Sie ein Hartöl von einem renommierten Hersteller und informieren Sie sich über Erfahrungsberichte oder Bewertungen anderer Nutzer, um die Qualität und Zuverlässigkeit des Produkts besser einschätzen zu können.

Wo liegen die Vor- und Nachteile von Hartöl?

Vorteile von Hartöl Nachteile im Überblick
Schnellere Trocknungszeit im Vergleich zu reinen Ölen Mühsamere Anwendung auf vormals lackierten Flächen
Betont die natürliche Struktur und Maserung des Holzes Einige Hartöle enthalten gesundheitlich bedenkliche Lösungsmittel
Atmungsaktive Holzoberfläche für bessere Feuchtigkeitsregulation Unangenehmer Geruch nach dem Auftragen (abhängig vom Produkt)
Widerstandsfähiger als reine Öle Trocknungszeit variiert je nach Temperatur
Einfache Ausbesserung kleiner Macken und Kratzer Erfordert sorgfältige Vorbereitung und gleichmäßige Anwendung
Verfügbar in verschiedenen Arten und Farben Entfernung erfordert Abschleifen der Oberfläche

Hartöl bietet eine Reihe von Vor- und Nachteilen bei der Behandlung von Holzoberflächen. Hier sind die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

Vorteile

  1. Natürliche Optik: Hartöl betont die natürliche Struktur des Holzes und erhält die Holzmaserung, anstatt sie mit einem dichten Film zu überdecken.
  2. Atmungsaktivität: Behandelte Holzoberflächen bleiben atmungsaktiv und tragen zu einem angenehmen Raumklima bei.
  3. Widerstandsfähigkeit: Hartöl ist widerstandsfähiger als reines Öl und bietet einen guten Schutz gegen Schmutz, Feuchtigkeit und Beanspruchung.
  4. Schnellere Trocknungszeit: Durch die enthaltenen Harze trocknet Hartöl schneller als reines Öl, was die Verarbeitung erleichtert.
  5. Einfache Reparatur: Kleinere Beschädigungen im Holz können mit Hartöl leicht ausgebessert und kaschiert werden.

Nachteile

  1. Vorbehandlung erforderlich: Hartöl kann nur auf rohem Holz oder zuvor mit Hartöl behandelten Flächen angewendet werden. Lackierte oder mit Hartwachsöl behandelte Flächen müssen vorher abgeschliffen werden.
  2. Lösungsmittel: Viele Hartöle enthalten Lösungsmittel, die gesundheitlich bedenklich sein können. Achten Sie auf lösungsmittelfreie oder unbedenkliche Produkte.
  3. Geruch: Nach dem Auftragen kann Hartöl unangenehm riechen, besonders wenn synthetische Lösungsmittel enthalten sind.
  4. Temperaturempfindlichkeit: Die Trocknungszeit von Hartöl kann von der Raumtemperatur beeinflusst werden. Bei hohen Temperaturen kann das Öl zu schnell trocknen, während kalte Temperaturen den Trocknungsprozess verzögern.

OLI-NATURA Hartwachsöl (1 Liter)

Für die Behandlung von Treppen, Holzböden, Möbeln, Arbeitsplatten, Türen, Kork-Böden sowie OSB-Fußböden ist das natürliche Hartwachsöl von OLI-NATURA ideal geeignet. Alte Holzelemente müssen nicht mühevoll und teuer erneuert werden. Mit den entsprechenden Mitteln kann eine anmutige Haptik sowie Optik zurückgeholt werden. Nachfolgend finden Sie die Vor- sowie Nachteile dieses Hartwachsöles.

Vorteile:

  • Geprüft Allergiker freundlich
  • Natürliches Produkt aus Pflanzen und Ölen (beispielsweise Karnaubawachs und Sojaöl)
  • Frei von Kobalt und Biozid
  • Anmutende Haptik sowie Optik
  • Hohe Beständigkeit
  • Auch für Kindermöbel geeignet
  • Unbedenklich für Mensch, Tier und Pflanze
  • Farblos

Nachteile:

  • Produkt nicht gut wiederverschließbar
  • Anwendung muss für gleichbleibenden Schutz regelmäßig wiederholt werden
18%
OLI-NATURA Hartwachsöl, geprüft Allergikerfreundlich, lebensmittelecht-zertifiziert, 1L, farblos - natur*
  • Zur Behandlung von Holz-Böden, Kork-Böden und OSB-Fußböden, Treppen, Türen, Arbeitsplatten und Möbel
  • Natürliches Produkt aus modifizierten pflanzlichen Ölen und Wachsen wie Sojaöl und Carnaubawachs
  • 1-2 Aufträge ohne und mit Verpadden möglich, anmutende Optik und Haptik, Kobalt- und Biozid-frei

Produktbeschreibung

Das Hartwachsöl von OIL-Natura lässt sich spielend leicht und ein bis zwei Arbeitsdurchgängen auf die gewünschte Fläche auftragen, da es sehr ergiebig ist. Hierbei ist das Verpadden möglich aber auch gleichermaßen nicht notwendig.

Mit einem Liter lässt sich das Öl je nach Material für bis zu 25 m² verwenden. Pro Auftrag werden in etwa 40 g/m² notwendig. Der Schliff sowie die Saugfähigkeit des Materials spielen dabei eine wesentliche Rolle.

Bei einer optimalen Raumtemperatur sowie Luftfeuchte ist die bearbeitete Oberfläche nach 2 bis 3 Werktagen vollständig ausgetrocknet. Hierbei sollte stets für eine gute Durchlüftung des Raumes gesorgt werden, um einer unangenehmen Geruchsbildung entgegen zu wirken und den Trocknungsprozess ideal zu unterstützen.

Das OIL-Natura Hartwachsöl ist zugelassen vom deutschen Institut für Bautechnik und kommt der notwendigen chemischen Beanspruchung nach. Mit den biologischen Inhaltsstoffen kann das Produkt glänzen und erzeugt somit eine unbedenkliche Oberfläche für die eigene Gesundheit sowie die von Kindern, Pflanzen und Tieren.

Fazit

Mit dem Hartwachsöl von OIL-Natura lassen sich diverse Flächen ideal bearbeiten. Dies sollte zwingend im Innenbereich geschehen. Zudem ist es notwendig, die bestrichene Fläche während der Trocknungsphase vor Wasser zu schützen. Alles in allem ist das Produkt sehr umweltfreundlich, unbedenklich in seiner Anwendung und sorgt für sehr zufriedenstellende Resultate.

—————————————————————————

Clou 304843 Hartöl (0,75 Liter)

Egal ob im Innenbereich oder auch im geschützten Außenbereich – mit dem Clou 304843 Hartöl können alle Massivhölzer problemlos bearbeitet werden. Dazu zählen Treppen, Kindermöbel, Parkett, Dielen und auch Arbeitsplatten. Im Folgenden haben wir die Vor- und Nachteile des Hartöles aufgelistet.

Vorteile:

  • Wasserabweisend
  • Geruchsarm
  • Harte sowie klebefreie Trocknung
  • Beständig gegen diverse Haushaltschemikalien
  • Dringt tief in das Holz ein
  • Imprägniert rohes Holz

Nachteile:

  • Öl ist wenig ergiebig
  • Vor- sowie Nacharbeiten notwendig
  • Recht lange Trocknungsdauer für vollständige Aushärtung und Anwendung

Produktbeschreibung

Hölzer aller Art, vor allem Massivhölzer, können mit dem Hartöl von Clou ideal bearbeitet werden. Das Produkt eignet sich für die gewerbliche aber auch für die private Anwendung und arbeitet gänzlich geruchslos, was vor allem den Trocknungszeitraum deutlich angenehmer gestaltet.

Die Trocknungsdauer liegt bei 2 bis 3 Tagen. Eine vollständige Beanspruchung des Raumes kann nach ungefähr 14 Tagen erfolgen. In diesem Zeitraum sollte eine gute Belüftung des Raumes gewährleistet werden, um einer unangenehmen Geruchsbildung, welche bei der Anwendungs gänzlich wegfällt, entgegenzuwirken. Hierfür können notfalls auch Ventilatoren genutzt werden. Auch die Trocknung wird durch diesen Prozess positiv beeinflusst.

Für 12 m² Anstrich wird ein Liter des Produktes benötigt. Bei einem Ballenauftrag reicht der Liter für 18 m². Um zudem eine gezielte und perfekte Anwendung zu gewähren, müssen Holzböden sowie Möbel mit 150er sowie 220er Körnung geschliffen und entstaubt werden. Diese Vorarbeit ist notwendig, damit das Öl ideal in das Holz eindringen und dieses imprägnieren kann. Nach der Anwendung wird ein erneuter Schliff sowie eine Entstaubung notwendig.

Fazit

Holzböden sowie -möbel lassen sich mit dem Hartöl von Clou ideal imprägnieren und erhalten zudem eine wundervolle Haptik sowie Optik. Die Anwendung erfolgt einfach, Vorarbeiten sowie Nachbehandlungen werden allerdings für ein ideales Ergebnis abverlangt. Des Weiteren erfolgt eine recht lange Trocknungsdauer, was die Nacharbeiten sowie die vollständig Anwendung deutlich verzögert.

—————————————————————————

Hermann Sachse Hartöl (0,25 Liter)

Unbehandeltes Holz, Schneidebretter, Dielenböden, Massivholzmöbel und Co. – die Anwendungsbereiche des Hermann Sachse Hartöles sind sehr vielseitig. Sie beschränken sich auf den Innenbereich und sind vor allem bei Massivhölzern sehr beliebt. Im Nachfolgenden haben wir diverse Vor- sowie Nachteile des Produktes gegenübergestellt.

Vorteile:

  • Geruchsarm
  • Biologisch schadstofffrei
  • Frei von Lösemitteln
  • Gut dosierbar
  • Erneute Tiefe und Leuchtkraft für geölte Oberflächen
  • Ideales Hervorheben der Maserung
  • Gutes Eindringen in die Poren der Hölzer
  • kobaltfrei, blei- und bariumfrei

Nachteile:

  • Farbton des Holzes verändert sich
  • Ölen muss in regelmäßigen Abständen für gleichbleibenden Schutz wiederholt werden
  • Öl kann sich entflammen (Vorsicht bei in Öl getränkten Lappen)
Hermann Sachse Hartöl 250ml für Eiche Nussbaum Akazie Buche - farblos Holzöl zur Pflege im Innenbereich...*
  • ✅ BEWÄHRTER HOLZSCHUTZ: Das wertige Hartöl unterstützt das Holz beim Aushärten, ohne dabei die natürlichen Eigenschaften des Holzes anzugreifen. Zudem wird die Holzoberfläche...
  • ✅ BESONDERE QUALITÄT: Das vegane Holzöl aus deutscher Produktion wird im traditionellen Verfahren mit Nussölen hergestellt und die Rohstoffe kommen großteils aus dem regionalen...
  • ✅ NATÜRLICH UND BIO: Bei der Herstellung achten wir auf eine natürliche Verarbeitung, damit das Produkt biologisch, schadstofff- und lösemittelfrei ist und Deinem Holz wieder einen...

Produktbeschreibung

Das Holzöl von Hermann Sachse kommt in einem pfiffigen Schraubverschluss daher und lässt sich aus diesem Grund ideal dosieren und im Anschluss fachgerecht verstauen. Doch nicht nur die Verpackung zeugt von einem guten Produkt. Das Hartöl ist weist keinerlei Schadstoffe.

250 Milliliter des Öles sind vollkommen ausreichend für 6 bis 8 m². Zudem lässt sich das Produkt sehr leicht verarbeiten und erzeugt eine feurige Maserung, welche bei vielen Nutzern sehr beliebt ist.

Um das Holz ideal ölen zu können, sollte es im Vorfeld in Richtung der Maserung geschliffen werden. Nach dem Schliff wird das Öl von Hermann Sachse auf dem Holz verteilt und einige Minuten zur Einwirkung auf dem Holz belassen. Reste können im Anschluss mit einem Tuch rückstandslos entnommen werden, sollten jedoch sicher verstaut werden, da es andernfalls zu Entflammungen dieser kommen kann.

Der Vorgang kann nach 15 Minuten weitere Male wiederholt werden, bis das gewünschte Ergebnis erzielt wurde. Um gleichbleibende Ergebnisse zu erhalten, sollte die Ölung in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden.

Fazit

Sofortige Ergebnisse mit dem Holzöl von Hermann Sachse lassen Anwenderherzen deutlich höher schlagen. Die Anwendung erfolgt einfach und unkompliziert und auch die Verpackung zeugt von dem Produkt. Problemloses Verstauen der Reste sowie eine angenehme Dosierbarkeit runden das Anwendungserlebnis gänzlich ab.

—————————————————————————

Weitere Tests und Vergleiche:

Leinos 240 Hartöl (0,75 Liter)

Saugfähige Untergründe im Innenbereich werden das Leinos 240 Hartöl lieben. Hierzu zählen unglasierte Tonfliesen, Kork sowie saugstarkes Holz. Die strapazierfähige Grundierung ist zudem als Oberflächenfinish anwendbar. Die folgenden zwei Abschnitte zeigen die Vor- und Nachteile des Leinos Hartöles auf.

Vorteile:

  • Wasserabweisend, speichel- und schweißecht
  • Sehr strapazierfähige Grundierung
  • Für saugfähige Untergründe geeignet
  • Größtenteils farblos
  • Maserung kann je nach Wuchs unterschiedlich angefeuert werden

Nachteile:

  • Mehrfacher Kontakt kann zu rissiger und spröder Haut führen
  • Trockener, fester, fett- und staubfreier und saugfähiger Untergrund von Nöten
  • Kann leichte Verfärbungen mit sich bringen
  • Nur für den Innenbereich empfohlen
  • Recht lange Trocknung (10 – 12 Stunden)
  • Lappen etc. können entflammen
  • Umweltschädlich
LEINOS Holzöl 750 ml | Hartöl Doppelweiß für Tische Möbel Arbeitsplatten | Teak Eiche Möbelöl für effektive...*
  • Effektive Versiegelung und Holzschutz: Das farblose Holzöl bildet eine wasserfeste Schutzschicht, die das Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz verhindert und das Holz vor...
  • Vielseitige Anwendung: Das Holzöl eignet sich zur Pflege und Versiegelung von Eiche, Teak, Akazie und weiteren Holzarten. Es kann für verschiedene Möbelstücke und Holzoberflächen,...
  • Imprägnierender Effekt: Das Holzöl dringt tief in die Holzporen ein und wirkt imprägnierend. Das Hartöl ist wasserabweisend und ermöglicht trotzdem eine...

Produktbeschreibung

Das Leinos Hartöl erzielt bis zu 17 m² mit einer Packungsgröße von 750 Millilitern. Pro Anwendung werden hierbei 60 bis 80 ml/m² notwendig. Dies entscheidet sich je nach Untergrund und Saugfähigkeit.

Das Leinos 240 Hartöl weist eine rasche Trocknungsdauer auf. Nach 10 bis 12 Stunden ist das gestrichene Produkt bereits staubtrocken. 4 bis 12 Stunden später kann der Boden auch wieder überschritten werden und stellt eine gänzliche Trittfestigkeit dar.

Vor der Verarbeitung ist ein Schliff notwendig, damit das Öl ideal in das Produkt eindringen kann. Eine 160er oder auch 180er Körnung wird empfohlen.

Sobald dieser Schritt erledigt ist, erfolgt die Anwendung. Die Oberflächentemperatur sollte hierbei mindestens 15 Grad betragen. Mindestens zwei Arbeitsschritte werden empfohlen, dazwischen sollte eine Wartezeit von 20 bis 30 Minuten eingeplant werden. Das sogenannte Nass-in-Nass-Verfahren kann angewendet werden, wodurch keine vollständig Austrocknung für den zweiten Anstrich notwendig wird.

Der Ölüberstand sollte am Ende sorgfältig mit einem Tuch abgenommen werden. Dies geschieht nach 30 Minuten Trocknung.

Fazit

Das Hartöl von Leinos lässt sich schnell auftragen und weist eine erstaunlich kurze Trocknungsdauer auf, wodurch es sich sehr benutzerfreundlich erweist. Zudem ist das Produkt nahezu farblos und erzielt keine allzu großen farblichen Veränderungen. Wichtig ist jedoch, dass stets ausreichend Schutzmaterialien verwendet werden, da die Berührungen mit dem Öl zu spröder sowie rissiger Haut führen können.


Tipps, um getrocknetes Hartöl wieder zu entfernen:

 

 

FAQ

Für was nimmt man Hartöl?

Hartöl wird verwendet, um strapazierte Holzoberflächen im Innenbereich zu imprägnieren und zu schützen, wie zum Beispiel Böden, Tische, Stühle und andere Möbel. Es kann auch zum Schutz von Korkböden und anderen Korkprodukten verwendet werden.

Was ist besser Leinöl oder Hartöl?

Leinöl und Hartöl haben beide ihre Vorteile. Leinöl ist ein natürliches Öl, das durch chemische Reaktion mit Luftsauerstoff aushärtet, aber eine längere Trocknungszeit benötigt. Hartöl trocknet schneller und härter, jedoch nicht so hart wie getrockneter Lack. Die Wahl zwischen Leinöl und Hartöl hängt von der gewünschten Trocknungszeit, Härte und Verarbeitung ab.

Ist Hartöl giftig?

Einige Hartöle enthalten Lösungsmittel, die gesundheitlich bedenklich sein können, wie aromatische Kohlenwasserstoffe. Lösungsmittelfreie Produkte sind jedoch unbedenklich. Informationen zu den Inhaltsstoffen sollten auf der Verpackung stehen.

Wie trägt man Hartöl auf?

Hartöl wird mit einem Pinsel oder Tuch auf der gesamten Fläche aufgetragen. Anschließend sollte das Öl in Faserrichtung verrieben und der Überschuss abgewischt werden, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen.

Wie lange braucht Hartöl zum Trocknen?

Die Trocknungszeit von Hartöl variiert je nach Produkt und Umgebungstemperatur, liegt aber in der Regel bei etwa einem Tag.

Welches Hartöl feuert nicht an?

Hartöle, die die Holzmaserung nicht stark betonen oder die Farbe des Holzes nicht wesentlich verändern, können als nicht anfeuernd bezeichnet werden. Um solch ein Hartöl zu finden, sollten Sie sich vor dem Kauf gut informieren und gegebenenfalls Herstellerangaben oder Kundenbewertungen beachten.

3.6/5 - (7 votes)

Letzte Aktualisierung am 23.02.2024 um 09:45 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *