Skip to main content

Silikatfarben Test-Übersicht, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024 – die besten 6 für innen und außen

Silikatfarbe Test (1)

Silikatfarbe Test, Testsieger, Empfehlungen, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Die wichtigsten Punkte im Überblick:
  • Es gibt Silikatfarben sowohl für außen, als auch für innen.
  • Da Silikatfarben in der Summe recht teuer sind, lohnt sich der Vergleich im Internet oder im Baumarkt.
  • Silikatfarben lassen sich in der Kategorie der mineralischen Farben wiederfinden.
  • Silikatfarbe verleiht den Objekten eine matte, aber glänzende Optik.
  • Silikatfarben verfügen über eine hohe Widerstandsfähigkeit und Festigkeit.
  • Großer Vorteil von Silikatfarben ist, dass sie lange haltbar sind und aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen. Aufgrund ihrer natürlichen Inhaltsstoffe schützen sie gut vor Schimmel.

Wo finde ich einen unabhängigen Silikatfarben Test? Welche Farbe ist der Testsieger im Vergleich?

Bei Silikatfarben handelt es sich um stark alkalische Stoffe. Oft werden sie auch als Mineral- oder Wasserglasfarbe bezeichnet. Silikatfarbe an sich wird nicht in handelsüblichen Baumärkten geführt. Um Silikatfarben zu erhalten, müssen gewisse Eigenschaften miteinander vereint werden. Sie sind waschfest und enthalten einen hohen Anteil an Bindemittel. Ihr Ursprung geht auf natürliche Mineralien zurück. Die Farbe eignet sich vor allem für Untergründe aus Kalk, Zement oder Gips.

Es gibt Silikatfarben sowohl für außen, als auch für innen. Silikatfarbe für innen und außen besitzen die Merkmale, dass sie vor Schimmel schützen. Die verwendeten Dispersionsfarben besitzen eine Menge an organischen Bestandteilen, die Grundlage für die Bekämpfung von Schimmel sind. Die Farbe benötigt beim Auftragen Handschuhe, da sie basisch und somit gefährlich für die Gesundheit sein kann. Neben den Handschuhen sollte man auch eine Schutzbrille tragen. Sobald die Farbe das erste Mal in Berührung mit der Haut kommt, muss sie sofort gereinigt werden.

Die aktuellen top 3 Silikatfarben Bestseller für Innen im Vergleich

Bestseller Nr. 1
ADLER Mineralfarbe- weiße, geruchsneutrale Silikatfarbe für innen - 14kg - ohne Lösemittel, Weichmacher und...*
  • WEISSE MINERALFARBE - nicht filmbildende Innenfarbe auf Basis von Kaliumwasserglas. Umweltschonend und baubiologisch empfehlenswert, ausgezeichnet mit dem Österreischen Umweltzeichen
  • ANWENDUNGSBEREICH - für weiße Anstriche im gesamten Innenbereich (Wände, Decken, etc.). Die Silikat-Farbe ist besonders geeignet für mineralische Untergründe und tragfähige...
  • WOHNGESUND - die Mineral-Farbe auf Wasserbasis ist besonders umweltschonend, baubiologisch empfehlenswert, ohne Zusatz von Lösemitteln, Weichmachern und Konservierungsmitteln und...
Bestseller Nr. 2
10l bauf. Innensilikatfarbe*
  • Weiß
  • Weiß
  • diffusionsfähig
Bestseller Nr. 3
Farbklecks24 Bio-Silikat Innenfarbe 12,5L weiss, Wandfarbe, Silikatfarbe innen, für Allergiker empfohlen*
  • 🔨 Premium Innenfarbe für ein gesundes Raumklima
  • 🔨 allergikerfreundlich
  • 🔨 natürlich fungizid

Die besten 3 Silikatfarben für Außen

19%Bestseller Nr. 1
Wilckens Silikat Fassadenfarbe matt, 10 l, Weiß*
  • Weißer Fassadenanstrich für den Außenbereich
  • Geeignete Untergründe: Kalk, Kalkzement, Zementputz, Beton und alten, intakten Silikat-, Mineral- und Dispersionsfarben.
  • Hochdeckend, wasserdampfdurchlässig, Wetter- und UV-Beständigkeit
Bestseller Nr. 2
Alpina Silikat Fassadenfarbe 10 Liter weiß matt*
  • Für hochwertige Anstriche auf mineralischen Untergründen
  • Hoch deckende weiße matte Fassadenfarbe mit Verkieselungs-Effekt
  • Hoch atmungsaktiv
Bestseller Nr. 3
RyFo Colors Silikat Spezialgrund 10l (Größe wählbar) - Grundierung in Profiqualität, Silikat-Tiefengrund für...*
  • ✅ Wasserverdünnbares, stabilisiertes Grundier- und Verdünnungsmittel auf Kaliwasserglasbasis für den Innen- und Außenbereich, umweltschonend da emissionsarm sowie ohne Zusatz...
  • ✅ Zur Festigung (Fixativ) und Grundierung sandender, poröser sowie stark saugender mineralischer Untergründe oder als Verdünnungsmittel für Silikatfarben
  • ✅ Weiß vorpigmentiert zur besseren Erkennbarkeit des bereits behandelten Untergrunds - jedoch transparent auftrocknend

Wofür sind Silikatfarben am besten geeignet?

Besonders gut eignen sich Silikatfarben im professionellen Bereich. Sie gelten als unverwüstlich aufgrund ihres mineralischen Bindemittels Wasserglas. Zudem kann Silikatfarbe für innen und außen benutzt werden. Durch ihre Beschaffenheit wird sie bei Denkmälern und besonderen Gebäuden bevorzugt. Jedoch kostet die Farbe einiges an Geld und ist deswegen nicht immer die erste Wahl. Im Hausgebrauch setzen viele auf Dispersionsfarbe, die weitaus günstiger ist.

Die Vorteile bei Silikatfarben liegen in ihrer Wetterfestigkeit, Unempfindlichkeit gegen schwere Abgase und gute Wasserdampfdurchlässigkeit. Am Objekt angebracht, erscheinen die Farben in einer matten und leuchtenden Optik. Silikatfarbe für innen kann also auch als modisches Element eingefügt werden.

Welche Arten von Silikatfarben gibt es?

Im Handel werden unterschiedliche Varianten von Silikatfarbe angeboten. Meistens unterscheiden sich die Stoffe in ihrer Bauweise. Beide Farben eignen sich hervorragend für mineralische Untergründe. Unterschieden wird zwischen einer reinen Silikatfarbe und einer Dispersions-Silikatfarbe. Beide bestehen aus einer Kaliwasserlösung und Pigmenten. Reine Silikatfarbe lässt sich nicht sehr gut lagern. Wer sie einmal öffnet, kann sie höchstens für zwei Tage aufbewahren.

Dispersions-Silikatfarbe enthält viel Wassermittel und besteht bis zu fünf Prozent aus organischen Bestandteilen. Dennoch enthält diese Art von Farbe Stoffe, die gesundheitsschädlich sind.

Art der Silikatfarbe Beschreibung
Silikatfarbe für Innenräume Eignet sich besonders für den Einsatz in Innenräumen, da sie ein angenehmes Raumklima schafft und für eine gute Luftqualität sorgt.
Silikatfarbe für Außenräume Eignet sich besonders für den Einsatz an Fassaden und Außenwänden, da sie eine hohe Witterungsbeständigkeit aufweist und langlebig ist.
Silikat-Mineral-Lasuren Eignen sich besonders für Holzoberflächen, da sie eine hohe Atmungsaktivität aufweisen und den natürlichen Charakter des Holzes erhalten.
Silikat-Dispersionsfarben Eignen sich besonders für den Einsatz auf Untergründen wie Gipskarton oder Putz, da sie eine hohe Haftfähigkeit und eine gute Deckkraft aufweisen.
Silikat-Rollputze Eignen sich besonders für den Einsatz auf unebenen und porösen Untergründen, da sie eine hohe Verarbeitbarkeit und eine gute Deckkraft aufweisen.

Vor- und Nachteile von Silikatfarben

Vorteile

  • reine Silikatfarbe ist frei von Schadstoffen
  • trägt zu einem gesunden Raumklima bei
  • Silikatfarbe eignet sich für den Innen- und Außenbereich
  • besonders gut geeignet für außergewöhnliche Bauten
  • besteht nur aus natürlichen Inhaltsstoffen und ist gut für Allergiker
  • die Farbe ist resistent gegen Abgase
  • sie verbindet sich chemisch mit dem Untergrund und bleibt lange am Objekt haften

Nachteile

  • Silikatfarben kosten einiges an Geld, welches nicht jeder aufwenden kann
  • im feuchten Zustand ist die Farbe alkalisch
  • zum Schutz werden Handschuhe und eine Schutzbrille benötigt
  • auf Flächen wie Keramik und Glas verhält sich die Farbe ätzend
  • Wasser hilft zur Verdünnung aber nur beschränkt
  • lässt sich nicht auf gegipsten Oberflächen verwenden

Was sollte ich beim Kauf von Silikatfarben beachten?

Preise online und im Baumarkt vergleichen

Silikatfarbe für außen oder innen gibt es nicht direkt zu kaufen. Dazu benötigt man verschiedene Bestandteile. Da Silikatfarben in der Summe recht teuer sind, lohnt sich der Vergleich im Internet oder im Baumarkt. So können mehrere Euros gespart und für andere Zwecke verwendet werden.

Gesundheitszustand prüfen

Silikatfarbe eignet sich ideal für den Innen- und Außenbereich. Sie sind wetterbeständig und lassen Wasserdampf durch. Jedoch handelt es sich um einen stark alkalischen Stoff, vor dem sich bei der Verwendung geschützt werden sollte. Manche Allergiker vertragen keine Silikatfarbe. Deswegen sollte vor dem Kauf unbedingt darauf geachtet werden, ob die Farbe für einen persönlich geeignet ist.

Achte auf Qualität

Qualität ist wichtig, um ein ordentliches Ergebnis erzielen zu können. Der Markt an verschiedenen Farben ist groß. Infolgedessen sollte man auf bewährte Farben zurückgreifen, mit denen bereits positive Erfahrungen gemacht wurden. So werden Ärger und Geld für neue Farbe gespart. Ebenfalls lohnt sich ein Blick in die Kundenbewertungen der Farbe. Zur Not kann ein Fachmann vor Ort dazu befragt werden.

Kriterium Was zu beachten ist
Qualität Achten Sie auf eine hohe Qualität der Farbe, um ein langes Haltbarkeitsdatum und eine gute Deckkraft zu garantieren.
Oberflächenvorbereitung Die Oberfläche sollte gründlich gereinigt, entfettet und ggf. grundiert werden, um eine optimale Haftung der Farbe zu gewährleisten.
Verarbeitung Informieren Sie sich über die richtige Verarbeitung der Farbe, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.
Farbton Wählen Sie den gewünschten Farbton sorgfältig aus und vergleichen Sie ihn gegebenenfalls mit Mustern, um sicherzustellen, dass er Ihren Vorstellungen entspricht.
Menge Berechnen Sie die benötigte Menge an Farbe genau, um mögliche Verschwendung zu vermeiden und Kosten zu sparen.

Die top 3 Bestseller für Grundierungen bei Silikatfarben:

Bestseller Nr. 1
baufan Silikat-Fixativ 5l Grundierung und Verdünnung für Silikatfarben*
  • Zur Fixierung stark und unterschiedlich saugender mineralischer Untergründe sowie zum Verdünnen von Silikatfassadenfarbe.
  • Geeignet für Untergründe wie Wand- und Deckenflächen aus Beton, Zement- und Kalkzementputz, Mauerwerk,
  • Gipsuntergründe, Faserzementplatten. Auch für haftfeste Kalk-, Mineral- und Silikataltanstriche.
Bestseller Nr. 2
RyFo Colors Silikat Spezialgrund 10l (Größe wählbar) - Grundierung in Profiqualität, Silikat-Tiefengrund für...*
  • ✅ Wasserverdünnbares, stabilisiertes Grundier- und Verdünnungsmittel auf Kaliwasserglasbasis für den Innen- und Außenbereich, umweltschonend da emissionsarm sowie ohne Zusatz...
  • ✅ Zur Festigung (Fixativ) und Grundierung sandender, poröser sowie stark saugender mineralischer Untergründe oder als Verdünnungsmittel für Silikatfarben
  • ✅ Weiß vorpigmentiert zur besseren Erkennbarkeit des bereits behandelten Untergrunds - jedoch transparent auftrocknend
Bestseller Nr. 3
Farbklecks24 Silikat Grundierung 10L (versch. Größen) Tiefengrund, Haftgrund, lösemittelfrei*
  • 🔨 leicht zu verarbeiten
  • 🔨 lösemittelfrei
  • 🔨 weiß, trocknet transparent

Wo können Silikatfarben verwendet werden?

Silikatfarben lassen sich in der Kategorie der mineralischen Farben wiederfinden. Der Stoff beinhaltet Bindemittel wie Kaliwasserglas oder auch Kaliumsilikat. Besonders bekannt sind sie durch ihre Wetterfestigkeit. Silikatfarbe für außen bleibt zum Teil über Jahrzehnte hinweg am Boden haften und verblasst nicht. Bakterien, Pilze oder Keime reagieren allergisch auf die Farbe.

Somit verhindert die Farbe gleichzeitig die Bildung von Schimmel. Silikatfarbe für außen eignet sich prima für Hauswände, da diese vor Witterung geschützt werden müssen. Silikatfarbe für innen eignet sich für Tapeten, Beton und Faserzement. Silikatfarbe für innen verleiht den Objekten eine matte, aber glänzende Optik.

Silikatfarbe im Test

Unterschied zwischen Mineralfarbe und Silikatfarbe

Bei Mineralfarben handelt es sich um Stoffe, dessen Bindemittel aus Mineralien bestehen. Die Basis vom Bindemittel ist Silikat oder Kalk. Mineralische Verbindungen besitzen das Merkmal, dass ihre Verbindungen anorganisch sind. Mineralfarben lassen Wasserdampf durch, welches Vorteile für den Boden mit sich bringt. Sie verhindern die Entstehung von Kondenswasser und bieten den Boden die Möglichkeit zu atmen.

Aufgrund der natürlichen Farben eignen sich Mineralfarben besonders gut für Allergiker. Bakterien können sich nicht so leicht an der Wand festsetzen und Schmutzpartikel finden keinen Halt an der Wand. Ihre umweltschonenden Bestandteile entfalten vor allem in Schlaf- und Wohnzimmer ihren Vorteil und tragen zu einem gesunden Raumklima bei.

Sollte man eine Dispersionsfarbe oder eine Silikatfarbe verwenden?

Eine häufige Frage besteht darin, ob eine Dispersionsfarbe oder eine Silikatfarbe eingesetzt werden sollte. Eine gute Erklärung der Unterschiede zwischen Dispersionsfarben und Silikatfarben finden Sie in folgendem Video:

Tipps, um die Wand zu streichen

Interessante Statistiken zu Silikartfarben

  • Der Marktanteil von Silikatfarben in Deutschland liegt bei etwa 10%.
  • Silikatfarben sind umweltfreundlicher als andere Farben, da sie keine Lösungsmittel enthalten.
  • Silikatfarben sind atmungsaktiver als andere Farben, was sie für Allergiker geeignet macht.
  • Silikatfarben sind wasserabweisend, was sie für den Außenbereich geeignet macht.
  • Silikatfarben sind langlebig und können bis zu 20 Jahre halten.
silikatfarben_marktanteil

Silikatfarben Marktanteil. Quelle: Statista

Fazit zur Silikatfarben Test – Übersicht

Silikatfarben verfügen über eine hohe Widerstandsfähigkeit und Festigkeit. Die Farbe eignet sich für Innen- und Außenräume. Durch ihre glänzend matte Optik spielt sie eine wichtige Rolle beim Designen der Räume. Großer Vorteil von Silikatfarben ist, dass sie lange haltbar sind und aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen.

Da sie resistent gegen jegliches Wetter sind, empfehlen sie sich besonders für spezielle Bauten. Der hohe Preis zählt zu einem der Nachteile von Silikatfarbe. Aufgrund ihrer natürlichen Inhaltsstoffe schützen sie gut vor Schimmel.

Beim Kauf sind auf Dinge wie Qualität, Preis und Gesundheit zu achten. Zusammengefasst bringt Silikatfarbe viele Vorteile und wenige Nachteile mit sich. Bei Einhaltung der oben genannten Punkte steht dem Kauf nichts mehr im Weg.

FAQ

Sind Silikatfarben umweltfreundlich?

Ja, Silikatfarben sind umweltfreundlich, da sie lösungsmittelfrei und aus natürlichen Rohstoffen hergestellt werden. Sie enthalten keine schädlichen Substanzen, die für Mensch und Umwelt gefährlich sein können.

Wie lange hält eine Anstrich mit Silikatfarben?

Eine Anstrich mit Silikatfarben kann sehr lange halten, oft sogar mehrere Jahrzehnte. Dies ist auf die hohe Beständigkeit und Witterungsbeständigkeit der Farbe zurückzuführen.

Kann man Silikatfarben mit anderen Farben mischen?

Ja, Silikatfarben können mit anderen Farben gemischt werden, um eine gewünschte Farbtönung zu erzielen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass dies die Eigenschaften der Farbe beeinflussen kann, daher sollte man sich im Vorfeld gut informieren und gegebenenfalls eine Probefläche anlegen.

Kann man Silikatfarben überstreichen?

Ja, Silikatfarben können überstrichen werden, aber es ist wichtig, dass der Untergrund gründlich gereinigt und vorbereitet wird, bevor die neue Schicht aufgetragen wird. Außerdem sollte man sicherstellen, dass die neue Farbe kompatibel mit der alten ist, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Welche Vorteile bieten Silikatfarben im Vergleich zu anderen Farben?

Silikatfarben bieten eine lange Haltbarkeit, hohe Beständigkeit und Witterungsbeständigkeit sowie eine atmungsaktive Oberfläche. Außerdem sind sie lösungsmittelfrei und aus natürlichen Rohstoffen hergestellt, was sie zu einer umweltfreundlichen Option macht.

Welche Nachteile gibt es bei der Verwendung von Silikatfarben?

Einer der Nachteile von Silikatfarben ist, dass sie in der Anwendung etwas komplizierter sein können als herkömmliche Farben. Außerdem benötigen sie eine gründliche Vorbereitung des Untergrunds und eine akkurate Anwendung, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Ein weiterer Nachteil kann sein, dass sie in Bezug auf die Farbauswahl begrenzter sind als andere Farbsorten.

 

 

4.2/5 - (19 votes)

Letzte Aktualisierung am 15.04.2024 um 04:56 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *