Skip to main content

Aquarellfarben Test-Überblick, Vergleich, Testsieger und Kaufberatung 2022/2023

Aquarellfarben Test

Wo finde ich einen unabhängigen Aquarellfarben Test? Welche Farbe ist Testsieger im Vergleich?

Aquarellfarben werden sowohl gern von Anfänger als auch von erfahrenen Künstlern verwendet. Das liegt daran, dass der Umgang mit den Farben sehr vielseitig ist und verschiedene Maltechniken zulässt. Hier erfährst du, welche Arten von Aquarellfarben unterschieden werden, was du beim Kauf von Aquarellfarben beachten solltest sowie viele weitere nützliche Informationen.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Aquarellfarben im Vergleich:

19%Bestseller Nr. 1
Artistro Aquarellfarben Set, 48 Lebendige Farben in Tragbarer Box, Inklusive Metallic- und Fluoreszenzfarben, Perfektes Reise-Wasserfarben-Set für Künstler, Hobbymaler und Malerei-Liebhaber
  • AQUARELLFARBEN-SET IN HERAUSRAGENDER QUALITÄT: Erwecken Sie Ihre Aquarellmalerei mit leuchtenden Farben zum Leben. Dieses Aquarell Set von art advantage ist sowohl für Anfänger als auch für Profis geeignet. Unsere Aquarellfarben sind ideal für Malbücher, Bullet Journaling, Skizzen, Lettering und vieles mehr.
  • KREATIV UNTERWEGS: Mit diesem Reise-Aquarellfarben Set können Sie zu Hause oder auf Reisen mit Aquarellfarben kreativ werden. Alles, was Sie brauchen, ist in diesem Aquarellset enthalten, vom Pinsel bis zum Papier. Außerdem erhalten Sie nach dem Kauf ein kostenloses E-Book mit einer Anleitung!
  • ELEGANTES DESIGN & GESCHENK-BOX: Dieses leichtgewichtige Set wird in einem stilvollen und gleichzeitig praktischen Wasserfarbkasten geliefert. Verschenken Sie diese Aquarelle an Profis oder Anfänger. Es ist sowohl ein Kinder Aquarell Set, als auch ein perfektes Aquarell Starterset für Erwachsene.
24%Bestseller Nr. 2
Honmax Aquarellfarbkasten, 48 Wasserfarben Set, Aquarellfarben mit Wassertankpinsel, Pinsel, Zeichenstift, Aquarellpapier, Wasser absorbierender Schwamm, Weiße Aquarellfarbe, Malkasten für Malen
  • 【Erstklassig Aquarellfarben 】48 gemeinsame farbe, helle Farben, hohe durchlässigkeit, die einfach zu mischen und zu verarbeiten sind, um mit der Deckkraft der Farben zu spielen. Antioxidativ, leicht bis langfristig konservierungsfähig.
  • 【Einfach zu bedienen】Das Paket enthält auch 1 Spitze Bürste , 1 Wasserpinsel und 1 Zeichenstift. 8 Blatt professionelles Aquarellpapier aus reiner Baumwolle. und haben 1 Weiße Aquarellfarb und 1 Schwamm. Tauchen Sie das Pigment mit einem Wasserpinsel nass ein, um ein Gemälde zu erstellen.Sie müssen kein zusätzliches Zubehör kaufen.
  • 【Leicht und langlebig】Festes Pigment, hoch konzentriert. Leichter, haltbarer und tragbarer als flüssige Pigmente.
24%Bestseller Nr. 3
MozArt Aquarellfarbenset – 24 kräftige Farben Mit Pinsel – Metall Aquarell-Farbbox für Hobbymaler und Profis
  • 24 HÄUFIG VERWENDETE FARBEN - Unsere Farbauswahl wurde von einem Künstlerteam zusammengestellt und ermöglicht es Ihnen, Ihre Aquarelle zum Leben zu erwecken - Kräftige, stark pigmentierte, reichhaltige Farben - Einfaches Mischen für ein unendliches Farbspektrum!
  • SCHLANKE VERPACKUNG - Die Farben befinden sich in einer leichten, robusten Metallbox, die sehr praktisch und gut tragbar ist. - Kartonumschlag mit wunderschönen Kunstwerken, die mit unseren Farben geschaffen wurden. Ein sehr beeindruckendes Geschenk. - Inklusive einem Pinsel - Metalldeckel mit 3 Segmenten für einfaches Mischen
  • SEHR HOCHWERTIG - Hochqualitative Farben zu einem günstigen Preis - Perfekt für Hobbykünstler und Profis - Ungiftig (entspricht ASTM-Standards) - Ideales Geschenk zum Geburtstag, Thanksgiving, Weihnachten, Schulabschluss und Schulanfang.
39%Bestseller Nr. 4
DazSpirit 48 Aquarell Farbkasten, Aquarellfarben Wasserfarben Set, mit Aquarell-Papierblock Vielseitig, Lebendig und Tragbar
  • [Zeitlich begrenzte Aktion] - Verwenden Sie den Code DZ2EUROFF, um einen Rabatt von 2 EUR zu erhalten. Nur begrenzte Menge. Die 48 Aquarellfarben sind lebendig, vielseitig, lassen sich gut mischen und haben einen großartigen Farbeffekt
  • [DAS GANZE PAKET] - Dieses Paket enthält alles, was Sie zum Malen benötigen, also perfekt für Anfänger. 48 Aquarellfarben, 8 Zeichenpapier, 1 Pinsel, 1 Wasserpinsel, 1 Zeichenstift und 1 Schwamm
  • [SICHER UND UMWELTFREUNDLICH] - Sie sind CE-zertifiziert, ungiftig und umweltfreundlich
21%Bestseller Nr. 5
Faber-Castell 169724 - Aquarellfarben in Näpfchen, mit Mischpalette und Wassertankpinsel, 24er Etui
  • 24 Aquarellfarben in Näpfchen von Faber Castell
  • Brillante und leuchtende Farben die vollständig wasservermalbar sind
  • Die Farben sind hoch pigmentiert und helle und dunkle Töne lassen sich perfekt mischen

Was sind Aquarellfarben? Wo liegt der Unterschied zu Wasserfarben?

Als Aquarellfarben bezeichnet man Farben, die durch Wasser gelöst oder aktiviert werden. Die Wasserfarben sind nicht oder nur gering deckend. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Wasserfarben sind Aquarellfarben pigmentierter und damit intensiver und leuchtender.

Welche Arten von Aquarellfarben gibt es?

Es werden zwei verschiedene Arten der Aquarellfarben unterschieden. Zum einen gibt es Aquarellfarben in Tubenformen und Aquarellfarben in der Form von Näpfchen. Die Farben in Form von Näpfchen sind eher fest, während die Farben in Form von Tuben eher flüssig sind. Bei beiden Formen werden die unterschiedlichen Farben in eigenen Behältern eingefasst. Oft gibt es genormte Größen für die jeweiligen Gefäße.
Diese Vor- und Nachteile ergeben sich für die beiden genannten Arten von Aquarellfarben:

Aquarellfarben in Form von Näpfchen

Vorteile

  • eignen sich gut für den Transport
  • Mischpalette ist nicht erforderlich

Nachteile

  • große Pinsel eignen sich weniger
  • erhöhter Reinigungsaufwand
  • nicht immer einsetzbar

Aquarellfarben in Form von Tuben

Vorteile

  • auch mit großen Pinseln verwendbar
  • einzelne Farben sind einsetzbar

Nachteile

  • Farben können austrocknen
  • nicht unbedingt unterwegs einsetzbar
  • Mischpalette ist nötig

Welche Aquarellfarben eignen sich für Anfänger?

Achte beim Kauf auf einen entsprechenden Herstellerhinweis zur Eignung der Farben für Anfänger. Für den Anfang solltest du dich für ein kleines Farbensortiment entscheiden, das hauptsächlich Primärfarben enthält. Näpfchen und Tuben eignen sich gleichermaßen für den Anfang.

Was sollte ich beim Kauf von Aquarellfarben beachten?

Im Künstlerbedarf gibt es eine riesige Auswahl an Aquarellfarben, sodass die Kaufentscheidung nicht unbedingt leicht ist. Diese Kriterien sollen dir dabei helfen, deine Wahl zu treffen:

Qualitätsstufe

Je nach dem, wie geübt du im Malen mit Aquarellfarben bist, solltest du dich entweder für Nicht-Künstler-Farben oder für die Profi-Produkte entscheiden. Einen entsprechenden Hinweis findest du in den Informationen des Herstellers auf der Verpackung. Dasselbe gilt übrigens auch für das Papier und die Pinsel

Symbole

Du findest auf der Verpackung der Aquarellfarben Quadrate, Sternchen und Dreiecke, die einiges über die Beschaffenheit der Farben aussagen. Die Quadrate stehen für die Deckkraft der einzelne Farben, die Sternchen für die Lichtechtheit und die Dreiecke für die Papierlösbarkeit. Besonders, wenn du auf dem Gebiet der Aquarellmalerei bewandert bist, spielen diese drei Kriterien eine entscheidende Rolle.

Tragbarkeit

Wenn du vorhast, die Farben auf Reisen mitzunehmen oder immer bei dir zu führen, solltest du dich für die Aquarellnäpfe entscheiden. Diese sind leicht, enthalten mehr Farben und haben im Kasten meist noch Platz für Pinsel und anderes Zubehör.

Wie viel kosten Aquarellfarben?

Aquarellfarben können im Anfängerbedarf nur ein paar Euro kosten, im Profi-Bedarf jedoch auch auch schon mal bis zu 200 Euro. Die Tuben sind in der Regel teurer als die Näpfe. Dazu kommen noch das weitere Mal-Zubehör wie Papier, Pinsel und Mischpalette. Zum ersten Ausprobieren solltest du dich für günstigere Produkte entscheiden.

Welche Aquarellfarben Tests von angesehenen Testmagazinen gibt es? Gibt es einen Test von Stiftung Warentest?

Bislang wurde kein Test von Aquarellfarben von Stiftung Warentest durchgeführt. In einem Test von Ökotest konnten zwei von 13 getesteten Produkten mit dem Ergebnis „gut“ abscheiden. Testsieger war dabei der Wasserfarbkasten der Firma Eberhard Faber, der als besonders robust galt. Wenn es demnächst zu einer weiteren Testreihe eines renommierten Testmagazins kommt, geben wir Ihnen an dieser Stelle Bescheid.

Welches Papier und welche Pinsel sind notwendig?

Es gibt eine große Auswahl an verschiedenem Papier, das sich für Aquarellfarben eignet. Ähnlich wie bei den Farben selbst ergeben sich hier ebenfalls unterschiedliche Qualitätsstufen. Da einfaches Druckerpapier zu dünn ist und sich schnell wellt oder die Farben schlechter aufnimmt, ist es sehr wichtig, dass du dir spezielles Aquarellpapier besorgst. Neben der Qualität unterscheidet sich auch die Oberflächenstruktur verschiedener Aquarellpapierarten. Für verschiedene Malstile eignen sich manchmal bestimmte Papierstrukturen. Achte beim Kauf darauf, dass das Papier zu deinen Malplänen passt.

Bei den Pinseln benötigst du meist Rundpinsel und Flachpinsel. Sei darauf bedacht, dass du dich nicht für die aller günstigsten Produkte entscheidest, da minderwertige Pinsel schneller Haare verlieren und Wasser und Farbe schlechter behalten. Generell sind Echthaarpinsel qualitativ hochwertiger als solche aus Kunsthaar.

Wie malt man mit Aquarellfarben? Wie kann man sie mischen?

Die Arbeit mit Aquarellfarben ist für den Anfang selbsterklärend. Für den Einsatz musst du die Farben mit einem Pinsel aufnehmen, leicht mit Wasser verdünnen, gegebenenfalls mischen und dann auf dem Papier auftragen. Es gibt viele verschiedene Techniken, Tipps und Tricks, die erst mit der Zeit gelernt werden können und Erfahrung benötigen. Gemischt werden die Farben in der Regel auf einer Mischpalette oder einer ähnlichen Vorrichtung. Das Mischen spielt eine wesentliche Rolle bei der Aquarellmalerei, da oft nur die Primärfarben und vielleicht noch wenige weitere in den Näpfen oder Tuben vorhanden sind. Eine Vorstellung der Farbenlehre spielt also eine nicht unwesentliche Rolle beim Malen mit Aquarellfarben.

Sind Aquarellfarben giftig oder gesundheitsschädlich?

Aquarellfarben sind in der Regel nicht giftig und wirken sich nicht negativ auf den menschlichen Körper aus. Es ist also kein Problem, Kinder mit den Farben in Berührung zu lassen. Du solltest lediglich überprüfen, ob zusätzlich verwendete Pigmentmittel oder Bindemittel, mit denen du deine Aquarellfarben mischt, unter Umständen giftige Substanzen beinhalten.

Wie lange sind sie haltbar?

Aquarellfarben werden selten schlecht. Besonders in Tuben können die Farben mehrere Jahre überstehen, ohne auszutrocknen. Dennoch müssen Sie darauf Acht geben, dass die entsprechenden Farben nicht frieren. Lagern Sie Ihre Farbpalette daher bei einer Temperatur von über fünf Grad Celsius. Geben Sie außerdem darauf Acht, dass die Deckel der Farbtuben stets fest verschlossen sind. Falls sich die Deckel nach einer längeren Zeit des nicht Verwendens nicht mehr öffnen lassen, genügt es oft, die Tuben kopfüber in heißes Wasser zu tunken.

Günstige Aquarellfarben im Test:

Aquarellfarben Test

Welche Alternativen gibt es?

Für die Aquarellmalerei müssen nicht zwingend Näpfchen oder Tuben gekauft werden. Für den Anfang solltest du dich jedoch mit einer dieser beiden Varianten ausprobieren.

Folgende Alternativen gibt es für Fortgeschrittene:

  • Aquarell Marker
  • Aquarell Sticks
  • Aquarell Buntstifte
  • flüssige Aquarellfarben
  • Aquarell Kreide

Die wichtigsten Punkte

  • Der Umgang mit Aquarellfarben ist einfach, sodass er sich auch für den Einsteiger eignet. Aber auch Fortgeschrittene und Profis verwenden Aquarell aufgrund der Vielseitigkeit der Farben gern.
  • Aquarellfarben gibt es hauptsächlich in der Form von Tuben und Näpfen, wobei beide Varianten ihre Vor- und Nachteile aufweisen.
  • Neben den Aquarellfarben benötigst du für den Start Aquarellpapier, Pinsel, eine Malunterlage und eine Mischpalette.

Aquarellfarbe Test-Übersicht und Vergleich: Fazit

Das Malen mit Aquarellfarben eignet sich ideal für den Einstieg in die Malerei, da du ohne großes Vorwissen oder Vorbereitung direkt loslegen kannst. Einzig der Kauf der Farben könnte einige Hürden bereithalten, weil es auf dem Markt ein schier unendliches Angebot an unterschiedlichen Produkten und Marken gibt. Wir hoffen, dir mit diesem Ratgeber die meisten Fragen zum Thema Aquarellfarben beantwortet zu haben.

4/5 - (2 votes)

Letzte Aktualisierung am 3.02.2023 um 16:31 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *