Skip to main content

Buntsteinputz Test-Überblick, Vor- und Nachteile, Vergleich und Kaufberatung 2021/2022

Die wichtigsten Punkte im Überblick:
  • Buntsteinputz ist ein Putz für den Innen- und Außenbereich und als Fertiggemisch oder als Putz zum Anrühren erhältlich
  • Buntsteinputz besteht aus kleinsten Quarzsandteilchen, die in unterschiedlichen Farben eingefärbt und mit Acrylharz verbunden sind
  • Buntsteinputz ist besonders robust, widerstandsfähig und witterungsfest, aber auch schwer zu verarbeiten

In Italien ist sie in Terrakottafarben, in Spanien bunt und in Deutschland vorrangig weiß – die Wandfarbe. Sie ist zähflüssig, Sie tragen sie mit einer Walze auf und bei kleinsten Berührungen kommt es zu Flecken an der Wand. Doch stattdessen können Sie die Farbe auch in ein buntes Meer tauchen und gleichzeitig robuster machen, und zwar mit – Buntsteinputz.

Buntsteinputz Vorteile Nachteile

Buntsteinputz Test, Testsieger, Kaufberatung, Vor- und Nachteile

Buntsteinputz für Innen und Außen – Die aktuellen top 5 Bestseller im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Isolbau Buntsteinputz - Mosaikputz für innen & außen - Frostsicher, wasserfest, stoßfest - BP100 (Anthrazit), 25 kg
  • Absolute Profi-Qualität: Der hohe Harzanteil verleiht unserem Fertigputz schöne, kräftige und tiefe Farben. Putz mit niedrigem Harzgehalt oder minderwertigen Harzen wirkt oft matt und abgestumpft
  • Hochwertige Materialien: Der Sockelputz mit Natursteinkorn wird auf Basis eines ultrareinen Acrylharzes höchster Qualität hergestellt - Immer aus der laufenden Produktion
  • Besonders langlebig: Die aus unserem Putz hergestellte Beschichtung vergilbt und verblasst selbst nach langer Zeit nicht
  • Innen- und Außenbereich: Der Buntstein-Putz kann sowohl im Innenbereich als auch im Outdoor-Bereich angewendet werden. Er ist frostbeständig, wasserfest, schmutzabweisend und stoßfest
Bestseller Nr. 2
Isolbau Buntsteinputz - Mosaikputz für innen & außen - Frostsicher, wasserfest, stoßfest - BP30 (Schwarz, Grau, Weiß), 25 kg
  • Absolute Profi-Qualität: Der hohe Harzanteil verleiht unserem Fertigputz schöne, kräftige und tiefe Farben. Putz mit niedrigem Harzgehalt oder minderwertigen Harzen wirkt oft matt und abgestumpft
  • Hochwertige Materialien: Der Sockelputz mit Natursteinkorn wird auf Basis eines ultrareinen Acrylharzes höchster Qualität hergestellt - Immer aus der laufenden Produktion
  • Besonders langlebig: Die aus unserem Putz hergestellte Beschichtung vergilbt und verblasst selbst nach langer Zeit nicht
  • Innen- und Außenbereich: Der Buntstein-Putz kann sowohl im Innenbereich als auch im Outdoor-Bereich angewendet werden. Er ist frostbeständig, wasserfest, schmutzabweisend und stoßfest
Bestseller Nr. 3
RyFo Colors Buntsteinputz Classic Line 100 schwarz/grau/weiß 25kg - weitere Farbtöne und Größen wählbar, Fertigputz für innen und außen, Sockelputz, Mosaikputz
  • ✅ Das Produkt: 15 kg oder 25 kg Buntsteinputz mit gemahlenen Marmorbestandteilen für den Innen- und Außenbereich, lösemittelfrei, diffusionsfähig, Körnung zwischen 1,3 - 1,5 mm
  • ✅ Qualität: Unser Putz ist witterungsbeständig, schlagregendicht, hoch strapazierfähig und lässt Ihre Wände zu einem ganz besonderen Hingucker werden
  • ✅ Verbrauch: ca. 5kg/m²
  • ✅ Zertifiziert: nach DIN 11890-2
Bestseller Nr. 4
Isolbau Buntsteinputz - Mosaikputz für innen & außen - Frostsicher, wasserfest, stoßfest - BP70 (Weiß, Grau), 25 kg
  • Absolute Profi-Qualität: Der hohe Harzanteil verleiht unserem Fertigputz schöne, kräftige und tiefe Farben. Putz mit niedrigem Harzgehalt oder minderwertigen Harzen wirkt oft matt und abgestumpft
  • Hochwertige Materialien: Der Sockelputz mit Natursteinkorn wird auf Basis eines ultrareinen Acrylharzes höchster Qualität hergestellt - Immer aus der laufenden Produktion
  • Besonders langlebig: Die aus unserem Putz hergestellte Beschichtung vergilbt und verblasst selbst nach langer Zeit nicht
  • Innen- und Außenbereich: Der Buntstein-Putz kann sowohl im Innenbereich als auch im Outdoor-Bereich angewendet werden. Er ist frostbeständig, wasserfest, schmutzabweisend und stoßfest
Bestseller Nr. 5
Isolbau Buntsteinputz - Mosaikputz für innen & außen - Frostsicher, wasserfest, stoßfest - BP20 (Weiß, Grau, Schwarz), 25 kg
  • Absolute Profi-Qualität: Der hohe Harzanteil verleiht unserem Fertigputz schöne, kräftige und tiefe Farben. Putz mit niedrigem Harzgehalt oder minderwertigen Harzen wirkt oft matt und abgestumpft
  • Hochwertige Materialien: Der Sockelputz mit Natursteinkorn wird auf Basis eines ultrareinen Acrylharzes höchster Qualität hergestellt - Immer aus der laufenden Produktion
  • Besonders langlebig: Die aus unserem Putz hergestellte Beschichtung vergilbt und verblasst selbst nach langer Zeit nicht
  • Innen- und Außenbereich: Der Buntstein-Putz kann sowohl im Innenbereich als auch im Outdoor-Bereich angewendet werden. Er ist frostbeständig, wasserfest, schmutzabweisend und stoßfest

Letzte Aktualisierung am 29.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Buntsteinputz?

Bei Buntsteinputz, auch Mosaikputz genannt, handelt es sich um einen Oberputz aus eingefärbtem Quarzsand, der lösungsmittelfrei ist. Hinzu kommt, dass er sowohl im Außen- als auch Innenbereich einsetzbar ist und als besonders widerstandsfähiger Oberputz gilt. Sein Aussehen ist abhängig von den verwendeten Farben der Quarzsandteilchen und er weist eine Körnung von bis zu zwei Millimetern auf.

Wann ist der Einsatz sinnvoll?

Der Einsatz von Buntsteinputz ist auf folgenden Untergründen sinnvoll:
  • Rigipsplatten
  • tragfähige Untergründe
  • kunstharzgebundene Untergründe
  • mineralische Unterputze, wie Kalk-, Gips- oder auch Zementmörtel
  • Beton
  • Wärmedämmverbundsysteme
  • Gipsbauplatten

Ferner ist Buntsteinputz insbesondere für den Außenbereich geeignet. Er weist Schmutz ab und kann mechanischen Belastungen besonders standhalten. So bietet er sich im Bereich des Sockels des Hauses an. Kinder, Gegenstände oder Fahrzeuge tragen herkömmlichen Putz beim Kontakt mit der Hauswand ab, während der Buntsteinputz widerstandsfähig standhält.

Aus diesen Gründen ist der Einsatz auch in Hauswirtschaftsräumen oder im Treppenbereich sinnvoll. Dies sind stark beanspruchte Räume, in denen herkömmlicher Putz nach wenigen Tagen erste Abnutzungserscheinungen zeigt. Buntsteinputz hingegen haftet an der Wand und bleibt selbst bei Kontakt robust und stabil.

Letztlich lohnt sich der Einsatz, wenn Sie sich eine einzigartige Optik wünschen. Sie können aus verschiedensten Farben und Körnungen wählen, um einen einzigartigen Look Ihres Haussockels oder Treppenhauses zu kreieren.

Wie funktioniert ein Buntsteinputz?

Buntsteinputz besteht aus zahlreichen eingefärbten Körnern aus Quarzsand. Diese würden, ähnlich wie trockener Putz, lediglich in einem Sack trocken herumliegen, wenn dem Buntsteinputz nicht noch organisches Bindemittel zugesetzt sein würde. Hierbei handelt es sich um Kunststoffdispersionen in Form von Acrylharz, das in Wasser aufgelöst ist.

Das integrierte Harz hält nicht nur die Quarzpartikel zusammen, sondern klebt sie auch auf den Untergrund. So haftet der Buntsteinputz und bleibt gleichzeitig kratz- sowie stoßfest. Sobald Sie den Buntsteinputz auftragen, beginnt das Wasser zu verdampfen und übrig bleiben die Quarzsandpartikel, inklusive des ausgehärteten und farblosen Harzes.

Welche Arten von Buntsteinputz gibt es?

Buntsteinputz unterscheidet sich in der Eignung für Innen- und Außenräume sowie in den verwendeten Farben. Obwohl alle Farbtöne möglich sind, haben sich einige Arten durchgesetzt. Folgende Arten von Buntsteinputz können Sie erwerben:

Buntsteinputz für den Außenbereich

Buntsteinputz für den Außenbereich ist etwas gröber in der Körnung und eignet sich für den Einsatz der Gebäudesockel. Dies sind stark beanspruchte Bereiche, an denen sich herkömmlicher Putz sofort verfärbt. Der Buntsteinputz für den Außenbereich hingegen ist widerstandsfähig und erhält seine Farbe.

Buntsteinputz für den Innenbereich

Buntsteinputz für den Innenbereich ist feiner in der Körnung und eignet sich nicht nur für den Sockel, sondern auch für Eingangshallen, Hauswirtschaftsräume oder das Treppenhaus. In diesen Bereichen knallt der Staubsauger gegen die Wand, Hände berühren die Wände oder der Schuh tangiert den Treppenbereich. Der Buntsteinputz hält diesen Belastungen stand und zeigt keine Abnutzungserscheinungen.

Weißer Buntsteinputz

Weißer Buntsteinputz ist eine der selteneren Arten, denn normalerweise entscheiden sich Käufer für einen Buntsteinputz, da sie von den Abnutzungserscheinungen wissen. Ein weißer Buntsteinputz ist zwar hartnäckiger als herkömmlicher Putz, kann sich jedoch dennoch verfärben. Heißt, diese Art von Buntsteinputz sollten Sie ausschließlich in weniger belasteten Bereichen verwenden, wenn der Buntsteinputz als Zierde dient. Erhältlich ist diese Art in jeglichen Weißtönen und sogar mit braunen Sprenkeln, um Akzente zu setzen.

Schwarz-weißer Buntsteinputz

Ein schwarz-weißer oder weiß-schwarzer Buntsteinputz vereint nicht nur weiß gefärbte Quarzsandteilchen, sondern integriert auch schwarze Partikel. Dabei ist es von Putz zu Putz abhängig, wie die beiden Farben gewichtet sind. Diese Art empfiehlt sich für Personen, die es gern schlichter mögen, aber sich weiterhin einen hartnäckigen Buntsteinputz wünschen.

Ockerfarbener Buntsteinputz

Ockerfarbener Buntsteinputz ist in Deutschland seltener zu sehen, in südlichen Ländern stellt er stattdessen den Standard dar. Diese Art von Buntsteinputz verleiht der Fassade einen mediterranen Touch. Meist ist dem Putz noch ein hellerer Farbton beigemischt, sodass die Fassade nicht zu dunkel wirkt.

Bunter Buntsteinputz

Die letzte Art passt zum Namen des Buntsteinputzes, denn sie ist in bunten Farben erhältlich. Dabei sind alle Quarzsandteilchen in unterschiedlichen Farben gefärbt und decken entweder einen Teil des Farbspektrums oder alles ab. Diese Art eignet sich für verspielte Treppenaufgänge oder Eingänge in Häusern.

Wo liegen die Vor- und Nachteile eines Buntsteinputzes?

Buntsteinputz Vorteile Nachteile

Buntsteinputz: Vorteile und Nachteile

Die Vorteile

Der große Vorteil des Buntsteinputzes ist, dass Sie ihn vielseitig einsetzen können. Da die Materialien natürlich sind und er kein Lösungsmittel enthält, müssen Sie beim Einsatz in Innenräumen nicht befürchten, dass Ihnen der Buntsteinputz schadet.

Ferner zeichnet sich der Buntsteinputz durch sein hohes Maß an Robustheit aus. Weder Stöße noch der Kontakt mit scharfen oder spitzen Gegenständen kann dem Buntsteinputz schaden, da er durch den Quarzsand und das Acrylharz extrem widerstandsfähig ist.

Sie müssen sich auch im Außenbereich nicht vor der Witterung fürchten, denn das Acrylharz schützt die Farbstandteile der Quarzsandteilchen und verhindert sowohl das Ausbleichen als auch das Abwaschen. Selbst bei Regen, Wind oder Schnee bleibt der Buntsteinputz an der Wand haften.

Durch diese Eigenschaften können Sie ihn auch bequem reinigen, denn sobald das Material getrocknet ist, blättert der Buntsteinputz nicht ab. Obwohl Sie ihn schrubben und Reinigungsmittel verwenden, haftet das Material sowohl im Außen- als auch Innenbereich auf dem Unterputz.

Letztlich sind Sie beim Buntsteinputz nicht an bestimmte Farben gebunden. Während andere Putze nur mit speziellen Farben streichbar sind, können Sie beim Buntsteinputz die Quarzsandteilchen in Ihren Farbwünschen färben und auftragen.

Vorteile auf einen Blick:

  • im Innen- und Außenbereich einsetzbar
  • widerstandsfähig
  • witterungsfest
  • leicht zu reinigen
  • in jeglichen Farben erhältlich

Die Nachteile

So robust der Buntsteinputz auch ist, sollte er einmal Schäden davontragen haben, ist die Reparatur beinahe nicht möglich. Während Sie weißen Putz schlicht überstreichen können, bleibt ein deutlicher Unterschied beim Auftrag des Buntsteinputzes.

Ferner ist die generelle Verarbeitung des Buntsteinputzes kompliziert. Sie müssen den Untergrund gründlich vorbereiten, die Trocknungszeit strikt einhalten und den Putz währenddessen schützen. Sogar der Auftrag ist im Vergleich zu anderen Putzarten wesentlich komplexer und für Laien nur schwer umsetzbar.

Letztlich ist der Anschaffungspreis im Vergleich zu anderen Putzarten höher. Sowohl der Quarzsand als auch dessen Einfärbung ist deutlich teurer als schlichter Gips.

Nachteile auf einen Blick:

  • Reparatur nicht möglich
  • lange Trocknungszeit
  • hoher Anschaffungspreis
  • komplexe Verarbeitung
  • ausgiebiger Schutz während Trocknung notwendig

Was sollte ich beim Kauf von einem Buntsteinputz beachten?

Damit der Buntsteinputz Ihren Wünschen entspricht, sind folgende Faktoren beim Kauf zu berücksichtigen:

Farbe

Das erste Kaufkriterium ist die Farbe, denn der Buntsteinputz muss zwar über weitere Eigenschaften verfügen, soll aber vorrangig den Raum oder die Fassade dekorieren.

Wählen Sie bunte Farben, wenn Sie das Kinderzimmer mit Buntsteinputz streichen. Greifen Sie zu dunkleren Farben, wenn Sie stark genutzte Räume oder Fassaden schützen möchten und wählen Sie hellere Farben, wenn der Buntsteinputz zur Deko dient. Terrakottafarben oder Ockertöne machen den Raum oder die Fassade mediterraner.

Farbwirkung

Die Farbwirkung des Buntsteinputzes bezieht sich nicht auf die Farbe selbst, sondern darauf, ob sie matt oder glänzend ist. Glänzende Farben haben zusätzlich Glitzerpartikel beigemischt, die das Licht brechen und reflektieren. Matte Farben hingegen nehmen die Farbe auf und dämpfen das Licht. Nehmen Sie die Farbe, die Sie präferieren.

Eignung

Ein Buntsteinputz ist generell für den Außenbereich geschaffen, da er besonders robust und witterungsbeständig ist. Dennoch stellen vereinzelt Hersteller auch Arten von Buntsteinputz her, die ausschließlich für den Innenbereich geeignet sind, da sie im Außenbereich verbleichen. Sollten Sie den Putz für den Außenbereich verwenden, achten Sie auf dessen Eignung, andernfalls zerstört die Witterung den Buntsteinputz.

Körnung

Die Körnung eines Buntsteinputzes beträgt zwischen eins und zwei Millimeter. Je größer sie ist, desto stärker können Sie den rauen Effekt sehen. Mit steigender Körnung geht jedoch auch eine komplexere Verarbeitung einher. Während ein Buntsteinputz mit einer Körnung von einem Millimeter einem herkömmlichen Putz im Auftrag gleicht, ist die Verarbeitung eines zwei Millimeter gekörnten Putzes mit einer Glättkelle nur für Profis möglich. Wählen Sie als Laie daher eine feinere Körnung, trotz glatterem Erscheinungsbild.

Bindemittel

Als Bindemittel kommt bei einem Buntsteinputz fast immer Acrylharz zum Einsatz, da dieses auf Dispersionsbasis ist und schlichtweg verdampft. Acrylharz zählt aber zu den teureren Bindemitteln, weshalb einige Hersteller darauf verzichten und chemische Lösungsmittel in den Buntsteinputz integrieren. Möchten Sie den Buntsteinputz im Innenbereich verwenden, achten Sie peinlichst genau darauf, dass er Acrylharz enthält.

Ergiebigkeit

Die Ergiebigkeit eines Buntsteinputzes ist der entscheidende Faktor beim Preis, denn sie ist aussagekräftiger als dieser. Die Ergiebigkeit gibt an, wie viele Quadratmeter Fläche Sie mit dem Buntsteinputz streichen können. Zeichnet der Buntsteinputz sich durch eine hohe Ergiebigkeit aus, sparen Sie Geld, da Sie weniger Material auftragen müssen.

Trockenzeit

Der letzte Faktor vor dem Kauf ist die Trockenzeit. Dabei ist nicht die kurzfristige Trockenzeit gemeint, denn diese beträgt immer circa 72 Stunden. In dieser Zeit müssen Sie den Putz vor jeglichen Witterungseinflüssen schützen. Die tatsächliche Trockenzeit meint stattdessen, wie lang der Buntsteinputz benötigt, bis er vollständig ausgehärtet ist. Dies kann bis zu vier Wochen dauern. In dieser Zeit ist der Putz nicht voll belastbar, weshalb Sie auf einen Buntsteinputz zurückgreifen sollten, der maximal nach zwei Wochen getrocknet ist.

Wie viel kostet Buntsteinputz?

Buntsteinputz zählt zu den teuersten Putzarten und kostet zwischen zehn und 20 € pro Quadratmeter, je nach Ergiebigkeit des gewünschten Produkts.

Welche Buntsteinputz-Tests von angesehenen Testmagazinen gibt es? Gibt es einen Test von Stiftung Warentest?

Bisher erschien weder von der Stiftung Warentest noch von einem anderen angesehenen Testmagazin ein Test zum Buntsteinputz. Ob sich dies zukünftig ändert, bleibt ungewiss.

Lesen Sie sich daher Rezensionen zum gewünschten Putz durch, denn in diesen berichten Käufer von ihren Erfahrungen und geben Auskunft, ob der Buntsteinputz die Versprechungen des Herstellers einhält.

Was sollte ich beim Einsatz von Buntsteinputz beachten? Wie trägt man Buntsteinputz auf?

Der Auftrag des Buntsteinputzes muss sorgfältig erfolgen, andernfalls kann im Außenbereich Feuchtigkeit eindringen oder im Innenbereich der Putz abfallen.

Gehen Sie daher wie folgt vor:

  1. Handschuhe anziehen
  2. den Untergrund plan abreiben
  3. Haftgrund aufbringen
  4. ist der Untergrund farbig oder hat eine andere Farbe als der Buntsteinputz, einen Sperrgrund auftragen
  5. gemischten Buntsteinputz öffnen oder mit einem Betonrührer im korrekten Wasser- zu Putzverhältnis anmischen
  6. eine Maurer- oder Venezianerkelle nehmen und den Buntsteinputz auftragen
  7. Putz mit einem Kunststoffreiber glätten

Nach Fertigstellung den Putz für bis zu 72 Stunden vor Witterungseinflüssen schützen. Danach ist er zwar trocken, aber nicht vollständig ausgehärtet. Heißt, Sie dürfen den Putz nicht vollständig belasten und müssen darauf achten, dass Sie ihn weder stoßen noch zerkratzen. Nach circa zwei bis vier Wochen ist er vollständig ausgehärtet und maximal belastbar.

Welcher Untergrund ist notwendig? Kann man Buntsteinputz auf Buntsteinputz auftragen?

Der Untergrund bei Buntsteinputz ist beinahe nicht zu beachten. Er muss lediglich trocken, sauber, tragfähig und eben sein. Daher fällt der Buntsteinputz als Untergrund heraus, denn er verfügt über kleinste Unebenheiten, an denen der neue Buntsteinputz nicht haften kann.

Welches Zubehör ist sinnvoll?

Folgendes Zubehör bietet sich beim Verputzen von Buntsteinputz an:

Venezianerkelle

Die Venezianerkelle ist tatsächlich auf die Venezianer zurückzuführen, die bereits damals Putz mit diesen Kellen verarbeiteten. Diese Art von Glättkelle erlaubt den Auftrag sowie das nachträgliche Glätten des Buntsteinputzes und ist in Form eines Rechtecks.

Maurerkelle

Die Maurerkelle gehört zum Standrepertoire von Maurern. Anders als die Venezezianerkelle ist sie nicht in Form eines Rechtecks, sondern läuft in Form eines Trapezes zusammen. Das vereinfacht dem Maurer die Arbeit, wohingegen es eine persönliche Präferenz ist, ob die Maurer- oder Venezianerkelle besser ist.

Rührstab

Das letzte Zubehör beim Einsatz von Buntsteinputz ist der Rührstab für die Bohrmaschine. Sollte es sich nicht um einen fertig angemischten Buntsteinputz handeln, müssen Sie diesen selbst anmischen. Ein herkömmlicher Bohrer genügt dafür nicht, weshalb Sie zu einem Rührstab für die Bohrmaschine greifen müssen.

Welche Alternativen gibt es?

Suchen Sie einen Putz mit den Eigenschaften des Buntsteinputzes, bleibt er alternativlos. Kein anderer Putz bietet die Mischung aus Robustheit und dem Farbspektrum.

Sie könnten lediglich einen herkömmlichen Putz mit Farbe versehen, hätten aber dann nicht die gewünschte Körnung, die lediglich ein Buntsteinputz liefert.

Fazit

Buntsteinputz ist alternativlos, was sowohl positiv als auch negativ ist. Er liefert eine unglaubliche Farbvielfalt, deckt robust in Innen- als auch Außenräumen ab und ist frei von Lösungsmitteln. Dafür ist sein Auftrag komplex, die langen Trockenzeiten müssen zwingend eingehalten werden und Reparaturen sind nicht möglich. Entscheiden Sie sich für diesen Putz bewusst, denn mit der Robustheit kommen einige Tücken.

 

5/5 - (1 vote)


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *