Skip to main content

OSB-Platten richtig streichen, lackieren und grundieren

OSB-Platte streichen und lackieren

OSB-Platte streichen, grundieren und lackieren

Sie ist grob, besteht aus Span und ist eigentlich in Werkstätten zu finden – die OSB-Platte. Der neue Star der Innendekoration ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch praktisch in der Anwendung, doch das Streichen der Platte erfordert einige Vorbereitungsschritte.

Kurz und knapp:
  • OSB-Platten bestehen aus groben sowie gepressten Holzspänen und zeigen verschiedene Nutzungsklassen für unterschiedliche Anwendungszwecke
  • OSB-Platten sind beinahe mit allen Farben kompatibel, insofern der Untergrund korrekt vorbereitet wurde
  • OSB-Platten eignen sich für Wände, Böden, Dächer oder auch als Möbelstücke

Anwendungsgebiete von OSB-Platten

Da eine OSB-Platte, kurz für oriented strand board, aus gepressten Holzspänen und Kleber besteht, ist das Streichen komplizierter als auf einem vorbereiteten Putz. Das hält den Heimwerker jedoch nicht davon ab, den Trend der OSB-Platte in den Haushalt zu bringen.

Folgende Anwendungszwecke ergeben sich für die Platten:

a. Wände

OSB-Platten sind wahre Allzweckwunder, doch ersetzen immer häufiger Gipsplatten in Wänden. Möchten Sie eine Trennwand ziehen oder eine Wand verstärken, setzen Sie auf die OSB-Platte.

Sie ist widerstandsfähiger, schalldichter und hat gleichzeitig den Vorteil, dass Sie an der Wand Objekte aufhängen können.

Sollten Sie in einen Gipskarton ein Loch bohren und versuchen, ein Bild aufzuhängen, fällt dieses nach wenigen Sekunden von der Wand. Das passiert bei einer OSB-Platte nicht.

b. Dächer

Der Eigenbau des Gartenhauses war teuer und es fehlt lediglich das Dach. Dieses wird jedoch mit Bitumenbahnen beschichtet, damit Feuchtigkeit nicht in das Innere dringt und Schnee vom Dach abfällt.

Das Dach können Sie demnach nicht sehen, weshalb Sie zur OSB-Platte greifen. Sie ist stabil, tragfähig und bietet den idealen Untergrund für die Bitumenbahn.

c. Böden

Garage, Werkstatt oder ein Werkraum. Sie alle haben eines gemeinsam – stark beanspruchte Böden.

Werk- und Fahrzeuge führen zwangsweise zu Rissen oder tiefen Kratzern im Boden. Haben Sie lediglich Parkett verlegt oder sogar Fliesen, die brechen könnten, müssen Sie den Boden dauerhaft wechseln. Die OSB-Platte hingegen verträgt selbst tiefste Kratzer und bietet eine hohe Traglast.

d. Möbelbau

Während der ,,Spanlook“ vor wenigen Jahren noch absolut out und nicht gefragt war, ist er heutzutage ein moderner Stilbruch. Nur mit der OSB-Platte bekommen Sie diesen Look hin. Sollten Sie ihn hingegen nicht mögen, können Sie Möbel mit den widerstandsfähigen Platten herstellen, um diese zu verkleiden.

Die aktuellen Bestseller, um OSB-Platten zu streichen und zu grundieren im Vergleich

4%Bestseller Nr. 1
Stilnovo Haftgrund - Haftvermittelnde Grundierung - Schnell Trocknend - Griffige Oberflächenstruktur -...*
  • Haftvermittler für glatte und nicht saugende Untergründe wie glasierte und unglasierte Fliesen, Kunststoffbeschichtete Oberflächen wie Arbeitsplatten, Bauplatten, festhaftende...
  • eine egalisierende Grundierung von saugenden Untergründen in einer 1:1 bis 1:2 Verdünnung mit Wasser
  • leichte Roll- & Streichverarbeitung
Bestseller Nr. 2
Clou OSB Lack: Seidenglänzender Holzlack zur Versiegelung von OSB-Platten, farbloser Parkettlack, wasserabweisend,...*
  • FÜLLKRÄFTIGER LACK: Ideal für die transparente Versiegelung von OSB-Platten im privaten Wohnbereich oder geschützten Außenbereichen wie Sichtfußböden, Regalen, Wand- und...
  • SORGFÄLTIGE VERSIEGELUNG: Der Klarlack hat eine hohe Füllkraft für eine dichte Versiegelung von Oberflächen und macht sie widerstandsfähig gegen Wasser, Öl, Fett,...
  • KEINE GERUCHSBELÄSTIGUNG: Der Holz- und Parkettlack besteht aus aromatenfreien und geruchsarmen Lösemitteln. Der Lack besitzt höchste Funktionssicherheit, ohne dass eine...
Bestseller Nr. 3
3%Bestseller Nr. 4
Kronen/ Jaeger Holz-Isolier- und Deckfarbe 319 2,5 Liter ,Weiß Matt*
  • Grundierung, Isolierung und Deckanstrich, auf Wasserbasis, WEISS
  • ausgezeichnete Isolierfähigkeit von Holzinhaltsstoffen
  • Absperrfarbe für Innenräume. Ideal für Holzdecken & Paneelen
Bestseller Nr. 5
MEM Super-Tiefgrund, Für saugende und nichtsaugende Untergründe, Innen und außen anwendbar, Einfache Anwendung,...*
  • Lösemittelfreie Flüssigkeit auf Dispersonsbasis zum Grundieren und Verfestigen von losen, porösen, saugenden, nichtsaugenden und feuchten Untergründen
  • Optimal geeignet für losen Putz, Beton, Ziegelmauerwerk, Gasbeton, Gipsplatten, Granit, Holzfaser- und Spanplatten
  • Ideale Grundlage für die weitere Bearbeitung wie Spachteln, Tapezieren, Fliesen oder Anstreichen, Für den Innen- und Außenbereich verwendbar

OSB-Platten richtig streichen, lasieren, lackieren und grundieren: Schritt-für-Schritt Anleitung

Schritt Beschreibung Materialien & Werkzeuge
1. Vorbereitung – OSB-Platten von Staub, Schmutz und Ablagerungen befreien. – Besen oder Staubtuch
  – Unebenheiten und Risse mit Holzspachtel ausbessern. – Holzspachtel, Spachtelmasse
  – Platten leicht anschleifen, um eine bessere Haftung der Farbe oder des Lackes zu gewährleisten. – Schleifpapier (Körnung 120-180)
2. Grundierung – Eine geeignete Grundierung auftragen, um die Haftung der Farbe zu verbessern und das Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern. – Grundierung für Holz
  – Mit einem Pinsel oder einer Rolle in Richtung der Holzmaserung auftragen. – Pinsel oder Rolle
  – Trocknen lassen gemäß Herstellerangaben.  
3. Streichen / Lackieren – Eine für OSB-Platten geeignete Farbe oder einen Lack auswählen (z.B. Acrylfarbe, Latexfarbe oder Alkydharzlack). – Farbe oder Lack für Holz
  – Mit einem Pinsel oder einer Rolle in Richtung der Holzmaserung auftragen. – Pinsel oder Rolle
  – Je nach gewünschter Deckkraft und Farbintensität eine oder mehrere Schichten auftragen. Zwischen den Schichten die Farbe bzw. den Lack gemäß Herstellerangaben trocknen lassen.  
4. Versiegelung (optional) – Eine Versiegelung auftragen, um die Oberfläche zusätzlich zu schützen und die Langlebigkeit zu erhöhen (z.B. Klarlack oder Hartwachsöl). – Versiegelungsprodukt für Holz
  – Mit einem Pinsel oder einer Rolle in Richtung der Holzmaserung auftragen. – Pinsel oder Rolle
  – Trocknen lassen gemäß Herstellerangaben.  

Vorbereitung und Verarbeitung von OSB-Platten

Jeder Untergrund benötigt eine Vorbereitung, um ihn korrekt verarbeiten zu können. So auch bei OSB-Platten. Gehen Sie bei der Vorbereitung und Verarbeitung wie folgt vor:

a. Raumklima-Anpassung

OSB-Platten sind in unterschiedlichen Nutzungsklassen erhältlich. Sie definieren den Anwendungszweck der Platte.

Folgende Nutzungsklassen und deren Anwendungszweck sind erhältlich:

  • Nutzungsklasse 1 = allgemeiner Trockenbau in Innenräumen für den Möbelbau oder als Dekoration
  • Nutzungsklasse 2 = tragender Trockenbau in Innenräumen als Bodenplatte oder Zwischenwand
  • Nutzungsklasse 3 = tragender Innenausbau für Trocken- oder Feuchtbereiche zur Bodenkonstruktion, Dachverkleidung oder als Schalbretter
  • Nutzungsklasse 4 = Hochbelastbare Platten für Trocken- oder Feuchtbereiche zur Dachbeplankung oder für Wandkonstruktionen

Kaufen Sie die korrekte Platte für Ihren Anwendungszweck und legen Sie sie mindestens 48 Stunden in den gewünschten Raum. Da Holz ein ,,atmendes“ Material ist, dehnt es sich entsprechend der Luftfeuchtigkeit im Raum aus oder zieht sich zusammen.

Überspringen Sie diesen Schritt, können sich die Maße im Laufe der Zeit verändern.

b. Anschleifen

Haben Sie die korrekte Nutzungsklasse für Ihren Anwendungszweck gewählt, schleifen Sie die Platte an. Nehmen Sie ein Schleifpapier mit sehr feiner Körnung, K120 bis K180, und bereiten Sie so den Untergrund für den Lack oder die Farbe vor.

Da sich die Farbpartikel in den kleinsten Rillen absetzen und der Lack so besser haftet, ist dieser Schritt ebenso essenziell wie die Auswahl der korrekten Nutzungsklasse.

c. Staub entfernen

Nachdem Sie die Platte geschliffen haben, sammeln sich Sägemehl und andere Staubpartikel auf der Platte. Würden Sie über diese streichen, haftet der Lack nicht und Sie hätten sich das Anschleifen sparen können.

Entfernen Sie daher bestenfalls mit Druckluft jeglichen Staub und entfetten Sie die Platte im Anschluss.

Haben Sie keine Druckluft zur Hand, greifen Sie zu einem Staub- oder Feinbesen und wischen Sie die Späne vorsichtig von der Platte. Beides hat zur Folge, dass sie optimal für den nächsten Schritt vorbereitet ist.

d. Auftragen von Vorlack/Holz-Isoliergrund

Der letzte Schritt ist das Auftragen eines Vorlacks oder Holz-Isolierungsgrunds, denn beides verhindert, dass verfärbende Holzinhaltsstoffe durchschlagen.

Beginnen Sie bestenfalls mit einer Probe auf der Rückseite, um den Farbton zu testen. Sind Sie zufrieden mit dem Ergebnis, beginnen Sie mit dem Auftrag.

Welche Farben sind für das Streichen von OSB-Platten geeignet?

OSB-Platte streichen

Um eine OSB-Platte zu streichen, sind alle gängigen Farbarten wie Wandfarben oder Dispersionsfarben geeignet

Durch die vorbereitenden Schritte können Sie die OSB-Platte mit beinahe jeder beliebigen Art von Farbe streichen. Beliebt sind Dispersionsfarben, Wandfarben, Kreidefarben oder auch Wetterschutzfarben.

Achten Sie lediglich darauf, dass Sie die Farben weder mischen noch den Untergrund einer anderen Farbe zum Auftrag wählen.

Ist es möglich, OSB-Platten im Außenbereich zu streichen?

OSB-Platten für den Außenbereich können Sie nicht streichen, denn diese sind beschichtet.

Würden Sie beschichtete OSB-Platten anschleifen, zerstören Sie die Beschichtung, wodurch diese ihre Eignung für den Außenbereich verlieren.

Selbiges gilt für OSB-Platten, die für Feuchträume geeignet sind. Diese können Sie nicht streichen und müssen den originalen Look beibehalten.

Lassen sich OSB-Platten streichen, ohne sie vorher zu schleifen?

Sollten Sie kein Schleifpapier zur Hand haben oder stehen unter Zeitdruck, können Sie die vorbereitenden Schritte auch vernachlässigen und sofort die Platte streichen.

Sie müssen jedoch damit rechnen, dass das Holz weiterhin durchscheint, die Oberfläche rau und ungleichmäßig wirkt, sowie die Farbe frühzeitig abblättert. All das können Sie nur verhindern, wenn Sie die Platte korrekt vorbereiten.

Wieso ist die OSB-Platte nach dem Schleifen nicht eben?

OSB-Platte geschliffen, grundiert und gestrichen, doch sie ist immer noch nicht vollkommen eben. Erneut abgeschliffen, grundiert und gestrichen, aber der Fehler besteht weiterhin. Dies ist nicht auf Unachtsamkeiten im Vorgehen zurückzuführen, sondern auf Fehlstellen in der OSB-Platte.

Diese Nester kommen zustande, weil sich Holzspäne in der Platte überlappen und zu Löchern werden. Um sie zu entfernen, müssen Sie Holzleim und Schleifstaub verwenden oder die Oberfläche verspachteln.

Kann die OSB-Platte auch gebeizt werden?

Holzbeize ist ein Mittel, das in Schreinereien und der Möbelindustrie zum Einsatz kommt. Es verändert die Struktur des Holzes nicht, jedoch seine Farbe. Mithilfe der Beize können Sie OSB-Platten in jeglichen Farben färben. Problematisch an der Beize ist nur, dass sie keinen schützenden Film auf der Oberfläche hinterlässt. Sie müssen dennoch einen Schutzlack auf dem Holz auftragen, andernfalls nutzt sich das Material schneller ab und die Farbe verblasst.

Zudem ist Holzbeize für OSB-Platten mit höherer Nutzungsklasse nicht empfehlenswert, da sie die Schutzschicht angreift und die OSB-Platte in einem Feuchtraum oder auf dem Dach durch die Witterung verfault.

OSB-Platten grundieren und lackieren

Das Lackieren von OSB-Platten ist die simpelste Form der alternativen Streichmöglichkeiten, denn die Schritte ähneln dem Streichen. Gehen Sie exakt wie bei den vorbereitenden Schritten vor, schleifen Sie die Platte ab, um sie zu reinigen und mit Grundierung zu behandeln.

Achten Sie strikt auf die Trocknungszeiten der Grundierung, denn sie variiert von 12 bis 24 Stunden. Missachten Sie die Trocknungszeit, vermengen sich Lack sowie Grundierung und Sie müssen die Platte wieder abschleifen.

Im Anschluss ziehen Sie Schutzkleidung in Form von Handschuhen sowie eine Atemmaske an und lüften den Raum ausreichend. Tragen Sie den Lack gleichmäßig auf, warten Sie, bis er trocknet und schleifen Sie mit einem Schleifvlies die Oberfläche leicht an. So haften weitere Schichten besser, denn der Schleifvlies zerstört nicht den Lack, aber raut ihn leicht für die Weiterverarbeitung an.

Wiederholen Sie diesen Prozess maximal dreimal, um eine ausreichende Schutzschicht Lack auf der Oberfläche der OSB-Platte zu erhalten. Nach der letzten Lackschicht rauen Sie den Lack nicht mehr mit einem Malervlies an, andernfalls nutzt dieser sich schneller ab und Sie haben keine glatte Oberfläche mehr.

OSB-Platten als Fußboden

OSB-Platten als Fußboden erzeugen einen industriellen ,,Werkstattlook“, der bestenfalls erhalten bleibt, indem Sie keine Farbe mit deckenden Farbpartikeln verwenden. Am häufigsten kommt Treppen- oder Parkettlack bei Fußböden zum Einsatz.

Beide sind am widerstandsfähigsten, ohne den Look des Holzes zu verändern. Sie können den Boden auch nicht mit Lack oder Farbe behandeln, müssen dann aber mit schnellerer Abnutzung rechnen.

OSB-Platten mit Öl behandeln

Statt Lack oder Farbe, können Sie auch Öl verwenden, um die OSB-Platte zu behandeln. Nehmen Sie ein Fußbodenhartöl, insbesondere bei Verwendung als Bodenplatte, sowie gröberes Schleifpapier.

Eine Körnung von 80 bis maximal 100 ist ideal, denn ist der Boden zu fein geschliffen, kann er kein Öl aufnehmen. Haben Sie die Platte geschliffen und gereinigt, greifen Sie zu einem Pinsel, lösungsmittelresistenten Kunststoff-Schwamm, fusselfreien Lappen oder einer kurzfaserigen Rolle und tragen Sie das Hartöl in gleichmäßigen Schwüngen auf.

Nach circa 20 Minuten reiben Sie die Fläche mit einem fusselfreien Lappen ab, sodass eine seidenmatte Oberfläche zum Vorschein tritt.

Was sind Alternativen zum Streichen oder Lackieren von OSB-Platten?

Möchten oder können Sie die OSB-Platten nicht abschleifen und streichen, bieten sich Ihnen folgende Alternativen:

OSB-Platte tapezieren

Statt die Platte aufwändig zu schleifen, können Sie diese auch tapezieren. Durch die Tapete ist nicht zu erkennen, ob sich hinter der Wand eine OSB-Platte befindet, denn die Struktur scheint nicht durch. Außerdem ist es Ihnen überlassen, ob Sie sich für eine Strukturtapete mit anschließendem Anstrich oder einer Dekotapete entscheiden, dies hat auf den Kleber keinen Einfluss.

Einfluss hat stattdessen die fehlende Grundierung. Sollten Sie planen, die Tapete zeitnah zu entfernen oder möchten sich beim Entfernen Zeit sparen, grundieren Sie die OSB-Platte. Andernfalls verbinden sich OSB-Platte und Tapete miteinander, wodurch Sie diese nur noch in Fetzen von der Platte bekommen.

OSB-Platte verputzen

Das Verputzen der OSB-Platte ist ausschließlich für erfahrene Heimwerker oder Handwerker empfehlenswert. Sie können die OSB-Platte auch als Laie verputzen, müssen jedoch die Plattenaschlüsse mit Holzleim verleimen, eine spezielle Form der Grundierung auftragen und Kelle oder Walze verwenden können.

Andernfalls kommt es zu Rissen in der Oberfläche, der Putz bröckelt ab oder die OSB-Platte beginnt zu faulen, da sie sich mit Feuchtigkeit vollsaugt.

OSB-Platte konservieren

Die gefährlichste Alternative zum Streichen oder Lackieren von OSB-Platten ist die Holzkonservierung. Dies entspricht der traditionell japanischen Methode, bei der Sie das Holz der Oberfläche verkohlen.

Dies mag merkwürdig klingen, betrifft jedoch nur die Oberfläche der OSB-Platte, hat keinen Einfluss auf die Widerstandsfähigkeit und verhindert, dass Insekten oder Schimmel sich im Holz ausbreiten können.

Suchen Sie sich jedoch einen Fachbetrieb oder sichern Sie die Platte ausreichend bei der Verkohlung, um Ihr Haus nicht in Brand zu stecken.

Fazit

Egal welche Farbe, egal welcher Lack und egal welches Öl – OSB-Platten müssen vor dem Auftrag abgeschliffen und gereinigt werden. Dies ist jedoch nur mit unbeschichteten Platten möglich, andernfalls verlieren sie ihre schützenden Eigenschaften.

Mit der richtigen Grundierung können Sie beinahe alle Arten von Farben auf der OSB-Platte auftragen, insofern Sie unterschiedliche Arten von Farben nicht miteinander vermischen.

FAQ

Warum sollte man OSB-Platten streichen, lackieren oder grundieren?

Das Streichen, Lackieren und Grundieren von OSB-Platten verleiht ihnen nicht nur ein ansprechendes Aussehen, sondern schützt sie auch vor Feuchtigkeit, Schmutz und Abnutzung.

Was ist der Unterschied zwischen Streichen, Lackieren und Grundieren?

Streichen ist das Auftragen von Farbe auf die Oberfläche, um das Erscheinungsbild zu verbessern. Lackieren schafft eine schützende Schicht auf der Oberfläche, die vor Feuchtigkeit und Verschleiß schützt. Grundieren ist der erste Schritt vor dem Streichen oder Lackieren und schafft eine gleichmäßige und haftende Oberfläche.

Wie bereite ich OSB-Platten für das Streichen, Lackieren und Grundieren vor?

Entfernen Sie Staub und Schmutz von den Platten, schleifen Sie die Oberfläche leicht an und reinigen Sie sie erneut, bevor Sie mit der Grundierung beginnen.

Welche Art von Grundierung sollte ich für OSB-Platten verwenden?

Verwenden Sie eine Acryl- oder Alkyd-Grundierung, um eine gleichmäßige und haftende Oberfläche zu schaffen, bevor Sie Farbe oder Lack auftragen.

Wie viele Schichten Farbe oder Lack sollte ich auftragen?

Normalerweise genügen zwei Schichten Farbe oder Lack für ein gleichmäßiges Ergebnis und eine gute Abdeckung. Lassen Sie die erste Schicht vollständig trocknen, bevor Sie die zweite auftragen.

Wie pflege ich gestrichene, lackierte oder grundierte OSB-Platten?

Reinigen Sie die Oberfläche regelmäßig mit einem leicht feuchten Tuch, um Staub und Schmutz zu entfernen. Vermeiden Sie den Einsatz von Scheuermitteln oder aggressiven Reinigern, um die Beschichtung nicht zu beschädigen.

Wie kann ich sicherstellen, dass die Farbe oder der Lack auf den OSB-Platten lange hält?

Die richtige Vorbereitung der Oberfläche, die Verwendung von hochwertigen Grundierungen, Farben und Lacken sowie eine regelmäßige Reinigung und Pflege tragen dazu bei, die Langlebigkeit der Beschichtung zu erhöhen.

Wie entsorge ich OSB-Platten, die gestrichen, lackiert oder grundierte wurden?

Gestrichene, lackierte oder grundierte OSB-Platten sollten gemäß den örtlichen Recycling- oder Müllentsorgungsvorschriften entsorgt werden. In vielen Fällen können sie als Altholz recycelt werden.

Gibt es umweltfreundliche Alternativen zu herkömmlichen Farben und Lacken für OSB-Platten?

Ja, es gibt umweltfreundliche Farben und Lacke auf Wasserbasis, die frei von flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs) sind. Diese Produkte sind weniger umweltschädlich und gesünder für den Innenraum. Achten Sie beim Kauf auf entsprechende Zertifizierungen oder Umweltzeichen.


5/5 - (1 vote)

Letzte Aktualisierung am 5.12.2023 um 18:51 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *